Avatar

zu Besuch in der virt. MS Klinik (Allgemeines)

agno @, Montag, 07.03.2016, 08:55 (vor 1168 Tagen) @ Herbie

Lieber Herbie
Auch ich kann nicht viel positives an der virituellen MS-Klinik finden.
Manche Vernetzung mit der Heilerkaste erzeugt auch bei mir ein gewisses unwohlsein.
Aber ich glaube dass man als verzweifelter Patient sich gute Hilfe und Informationen bei der DMSG und ihren Unterorganisationen holen kann.
Es ist die einzige Lobby die MS-Patienten haben.
Bei moralischen Verfehlungen ist
W.W. für radikale Lösungen (imho),
agno ist dafür dass durch Teilhabe zum positiven verändert wird.
(Wobei *schmunzel* wahrscheinlich weder Weihe nooch agno die DMSG verändern)
Aber negativ zu bewerten dass einem MS-Patient mithilfe der DMSG etwas früher geholfe wurde, als es alleine möglich gewesen wäre... :wuerg:

agno


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum