Spanferkelspiel als erweitertes Gottesurteil (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 25.08.2021, 10:30 (vor 22 Tagen) @ Idefix

Liebe Idefix,

ich kann das alles sehr gut verstehen, was Sie schreiben, und es tut mit leid, dass ich es so dargestellt hatte, als würden Sie Ihre Dreierkombination jedermann gegen MS empfehlen. Das haben Sie sicher nicht getan! Sie tun es ja nur in Abwägung mit Ihren Erfahrungen hinsichtlich Ihrer Krebserkrankung, und das ist sicher okay. Ich bitte also für meine falsche Darstellung um Entschuldigung.

Es soll keine Ausrede sein, aber was mich zu meinem Kommentar veranlasste, war Folgendes: Wenn jemand als einer von zehn nach langem Herumprobieren und fehlgeschlagenen Versuchen zu 'seiner' Therapie kommt, dann könnte er auch dann, wenn sein Erfolg nur 1:10 war, weil er eben Erfolg hatte, die von ihm gefundene Kombination für das Gelbe vom Ei halten, weil es für ihn oder sie richtig war - und viele werden geneigt sein, dieser persönlichen Erfahrung zu folgen.

Ich nehme an, dass der Botschaft einer klugen und aufrichtigen Frau zehn Menschen nachfolgen werden, die denken: "Was für die nette Idefix gut ist, ist vielleicht auch für mich gut!"

Mein Bedenken ist, dass eine Therapiekombination, die sich in einem von zehn Fällen bewährt hat, so kolportiert werden könnte, dass zehn, die eine ganz andere Geschichte haben, diesem Rat folgen werden. So wird schnell aus 1:10 ein 10:1! Das könnte das Hexeneinmaleins sein - und ist der Segen, aber auch der Nachteil eines MS-Forums.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum