genug gestresst ... (Allgemeines)

Boggy, Sonntag, 29.08.2021, 14:37 (vor 18 Tagen) @ fRAUb

3. WWs "These" zu Stress leidet weiterhin unter dem Problem, daß "Stress" Millionen von Menschen trifft, aber "nur" rund 250.000 an MS erkranken. Das Problem bleibt unaufgelöst.

Nein. Es bleibt nicht unaufgelöst.
Ich befürchte einen starken Zusammenhang damit, welche epigenetischen Schalter im Laufe eines Lebens bedient werden!


Ich bedauere, ein weiteres Mal widersprechen zu müssen.
Nichts wird dadurch aufgelöst.
"Stress" bleibt der geheimnisvolle, unbestimmte "Akteur", den man immer dort einsetzen kann, wo kein Wissen existiert.

Ein Platzhalter für fehlende Erkenntnis - wnn man so tun will, als wüßte man dennoch was.

LG
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum