MS ist eine Dauerbelastung (Straßencafé)

MO @, Zürich, Mittwoch, 01.09.2021, 17:56 (vor 15 Tagen) @ W.W.

Mit der MS zog ich eine Niete, die ich bis heute nicht mehr losgeworden bin. Dank ihr bin ich seit meinem 39igsten Lebensjahr alleine nicht mehr (über-)lebensfähig. In den meisten Ländern dieser Welt wäre ich längst gestorben. Das ist MS! Das ist meine Realität. Und so kenne ich es von anderen MSlern.

Ich denke, so etwas gibt es, aber es ist sehr selten. Etwa so selten, wie ein Kamel durch ein Nadelöhr geht.

Danke für die Phrase, jetzt frage ich mich die ganze Zeit: "Weshalb bin ich das dumme Kamel, das durchs Nadelöhr gehen musste?"

MS ist einfach Scheisse, das kann man drehen und wenden wie man will, es wird deshalb nicht besser.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum