Novozän - eine verrückte Idee? (Straßencafé)

W.W. @, Samstag, 04.09.2021, 13:40 (vor 21 Tagen) @ W.W.

Ich finde unsere Erde schön, und ich meine, sie muss erhalten werden. Und Schönheit hat für mich - als alten Romantiker - immer etwas mit Gott zu tun.

Ob wir mit Hilfe einer höheren Intelligenz in die Natur eingreifen sollten? Raketen entwickeln, die bedrohliche Meteoriten in sicherer Entfernung eliminieren oder umleiten? Oder künstliche Wolken, die die Wärme der Sonne ins Weltall abstrahlen?

Ich bin skeptisch! Im Gegensatz zu Lovelock glaube ich nicht an Cyborgs. Sie sind mir zutiefst unheimlich. Und ich glaube auch nicht an eine Intelligenz, die unsere menschliche Intelligenz übersteigt - weil sie dann nicht mehr menschlich wäre.

Vor allem aber glaube ich, dass wir dem Weltall ausgeliefert sind: seinen Sternensystemen, Nebeln, Planetenbahnen, schwarzen Löchern, seinen Sonnenwinden, Umpolungen der Magnetpole der Erde, Eiszeiten und CO2-Katastrophen. Ich habe den Eindruck, es wäre besser, sich nicht zu wehren!

Und das 'anthropische Prinzip'? Dass alle Konstanten wie Gravitationskraft, Plancksches Wirkungsquantum und Lichtgeschwindigkeit von etwas, was die Natur lenkt, so ausgeklügelt worden ist, dass es unsere Erde gibt?

Daran kann ich auch nicht glauben. Jedenfalls fällt es mir schwer.

W.W.

PS: Ich muss einräumen: 'Novozän' hat 160 großgeschriebene Seiten, aber es liest sich, als hätte es nur 100.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum