@Uwe - Terpenextrakte aus Cannabis (ohne Cannabinoide) (Allgemeines)

MO @, Zürich, Donnerstag, 28.10.2021, 13:17 (vor 41 Tagen) @ UWE

Jetzt hast du mich aber ganz schön zum Schwitzen gebracht. Ich verstehe die Zahlen anders. Es fällt mir schwer das in kurzen Sätzen zu erklären, ich probiere es mal:

Es wurden ätherische Öle untersucht. Da stellt sich gleich die Frage, was ist ein ätherisches Öl?
Zitat:
Ätherische Öle sind komplexe Stoffgemische mit dutzenden Komponenten. Die typischen und vorherrschenden Bestandteile sind Isoprenoide (Terpene) und insbesondere Monoterpene (C10) und Sesquiterpene (C15). Daneben kommen auch Phenylpropanoide und Heteroverbindungen vor. Interessanterweise zeichnen sie sich oft durch einen Hauptbestandteil aus, der zum Beispiel über 85% des Öls darstellen kann.
Quelle: Pharmawiki

Wenn ätherische Öle verglichen werden wird das oft anhand des Hauptbestandteils gemacht. Tabelle 31 Zitat: (the main terpene/s in the sample is above 20% of total). Diese zwanzig Prozent interpretiere ich folgendermassen: jede Probe ätherischen Cannabisöls mit einem Hauptbestandteil, der unter 20% des Gesamtterpengehalts lag, wurde in der Tabelle weggelassen.
Der Anteil von 65.77% beta-Caryophyllen bei der Sorte Gorilla Glue bezieht sich auf den Gesamtgehalt an Terpenen in dieser Probe. Alle Terpene zusammen bilden das ätherische Öl. Ergo hat das ätherische Öl von Gorilla Glue über 60% BCP. Ich nehme deshalb an, dass die äth. Öle von Copaiba und Gorilla Glue ähnlich starken BCP Gehalt haben.

Übrigens das Copaiba Öl hat dasselbe Problem, es werden keine absolute Gehalte angegeben. Im Fall doterra sagen sie: Main Chemical Component: β-caryophyllene. Im besten Fall findet man auch Prozentangaben bezogen auf das äth. Öl.

Oder hast du genauere Informationen?

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum