Melatonin zusammen mit CBD (Allgemeines)

fRAUb, Montag, 01.11.2021, 05:41 (vor 38 Tagen) @ UWE

Ganz genau
Nicht nur das Einschlafen geht besser sondern eben auch das Durchschlafen.

Welchen Anteil am Durchschlafen die 0,7ml CBD-5% haben weiß ich nicht, scheint sich aber bei mir gut zu ergänzen.
Zumal ich CBD ja schon vor Melatonin genommen habe.

LG
Uwe

Ich hab das Gefühl, auch da hilft mir das Melatonin, verfüge allerdings auch nur über einen moderat erhohten Tonus. Wenn's schlimmer wird, reicht momentan noch Magnesium.

Es gab aber auch schon Jahre, in denen es heftiger war.

Bei cannabis hab ich das Problem, dass die spastik zwar erst mal mit einer geringen Dosis besser wird, wenn die Wirkung aber anfängt nachzulassen, kommt sie 3x so heftig zurück. Deshalb nehme ich sowas nur im absoluten Notfall.
Allerdings weiß ich auch, dass mein Körper seltsam und besonders auf alles reagiert!

Darum bin ich allein schon froh, dass ich Magnesium wieder nehmen kann - und dass es grad langt um hin zu kommen.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum