Avatar

Nebel (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 15.11.2021, 01:20 (vor 14 Tagen) @ Boggy

Ein Haiku zum November:


"Durch den Nebeldunst
schreitet einer auf uns zu -

-> Wer mag das wohl sein?"

[/b][/color]


Das kann ja nur Hermann sein:

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, Im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

November 1905

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum