Einwurf.... (Straßencafé)

fRAUb, Freitag, 19.11.2021, 08:10 (vor 10 Tagen) @ agno

der hier gerade unterrepräsentierten Minderheit (Frau (hihi)) :

Wenn es "die Wissenschaft" aufgrund der vielfältigen Betrachtungsmöglichkeiten und der Dynamik, die diese Disziplin inne hat, nicht gibt, dann gibt es auch nicht "die Politik". Zumindest nicht in einer demokratischen Staatsform, die Vielfalt und Dynamik in der Wissenschaft erst möglich macht!
Insofern bedingt das eine (politische System ) das andere (wissenschaftliche Vielfalt und Dynamik)

Und somit gelangt man wieder zu Sigmund Freud "die Dialektik zwischen Ursache und Wirkung".

(leider ist die Konsequenz daraus, dass wir Verschworungstherien und TheoretikerInnen ertragen müssen. An der Stelle, werden wir gerade angegriffen und es wird das demokratische Prinzip, bzw die Konsequenz daraus auf eine harte Probe gestellt!

Das an einer Stelle, wo es um Menschenleben und den Erhalt und Schutz derselbigen geht.
Das ist schon sehr perfide ~ mir hilft Humor und Satire, diesen perfiden Angriff auf das demokratische Wertesystem zu ertragen.

Moin.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum