dmsg + aktuelle Covid-Lage + Booster-Impfungen (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 20.11.2021, 14:26 (vor 9 Tagen)

Quelle:
https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/leben-mit-ms/multiple-sklerose-und-corona

"Multiple Sklerose und Corona-Schutzimpfung: DMSG-Bundesverband aktualisiert Empfehlungen

Freitag 19.11.2021

In diesem Update geht die Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. auf die drastisch steigenden Coronavirus-Infektionszahlen, die eine Empfehlung zur Booster-Impfung in Einklang mit der aktuellen Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) ein. Die Empfehlungen für MS-Erkrankte zur Corona-Schutzimpfung und persönlichen Treffen mit anderen Menschen wurden ebenfalls angepasst.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuelle Einschätzung verschärft und hält die Gefährdung für nicht oder einmal Geimpfte für sehr hoch und für die geimpfte Bevölkerung für moderat. Diese Einschätzung kann sich aber mit den steigenden Infektionszahlen kurzfristig weiter ändern. Wir empfehlen daher weiter dringend die Beachtung der AHA+L-Regel und eine Booster-Impfung für Menschen, die an MS erkrankt sind.
(...)

Die STIKO spricht sich dafür aus, dass Menschen mit einer Immundefizienz prioritär sechs Monate nach einer vollständigen Impfserie eine Auffrischung angeboten wird, im Einzelfall auch bereits nach fünf Monaten. Bei schwerer Immundefizienz mit erwartbar stark verminderter Immunantwort kann die dritte Impfung bereits vier Wochen nach der zweiten Impfung erfolgen. Einzelheiten können Sie der Übersicht in unserer Empfehlung entnehmen. MS-Erkrankte mit einer Impfung mit dem Impfstoff Covid-19 Vaccine Janssen wird in Übereinstimmung mit dem RKI empfohlen, sich mit einem mRNA-Impfstoff zusätzlich impfen zu lassen. Eine weitere Impfung mit einem mRNA-Impfstoff ist bereits nach vier Wochen nach der Impfung mit dem Impfstoff Covid-19 Vaccine Janssen möglich.
(...)

Die DMSG hat bereits gemeinsam mit dem KKNMS eine Stellungnahme veröffentlicht, in der eine dritte Impfung von MS-Erkrankten und ihren behandelnden Ärzten sechs Monate nach der vollständigen Impfung erwogen werden soll, die insbesondere mit Immuntherapeutika wie Ocrelizumab (Ocrevus®) oder einem S1P-Modulator ((Fingolimod (Gilenya®), Ozanimod (Zeposia®), Ponesimod (Ponvory®)) behandelt werden oder bei MS-Erkrankten mit negativem anti-S(spike)-Antikörpertest. Die vorgenannten Immuntherapeutika können die Impfantwort beeinträchtigen. Vorsorglich weisen wir jedoch darauf hin, dass auch diese Auffrischungsimpfung nicht zwangsläufig zu einer positiven Antiköperantwort führen muss. Wir raten jedoch dringend davon ab, zugunsten einer dritte Impfung eine laufende MS-Therapie zu unterbrechen. Wir empfehlen weiter die Beachtung der AHA+L-Regel.

Die DMSG befürwortet das Impfen gegen Covid-19 weiterhin nachdrücklich.
(...)

Bei sehr selten vorkommenden Schüben in engem zeitlichen Zusammenhang nach einer Sars-Cov2-Impfung empfehlen wir die zweite Impfung möglichst lange (mindestens vier bis sechs Wochen) über die empfohlenen zeitlichen Abstände hinaus aufzuschieben (Intervalle lt. STIKO-Empfehlung) bzw. in Absprache mit dem behandelnden Facharzt (Neurologen) in Erwägung zu ziehen, vorerst keine zweite Impfung wahrzunehmen. Sofern Sie keine immunsupprimierenden oder depletierenden Therapien anwenden, kann eine Antikörpertiter-Bestimmung nach der erste Impfung Auskunft darüber geben, ob Sie bereits durch die erste Impfung zunächst ausreichend geschützt sind. Näheres zu den Immuntherapien und Schüben bzw. der Impfung erfahren Sie weiter unten.

Bitte beachten Sie, dass eine Impfung Sie zwar vor schweren Verläufen einer COVID 19-Erkrankung schützt, aber bisher keine ausreichenden Daten vorliegen, inwieweit auch geimpfte oder genesene Personen als Überträger der Erkrankung eine Rolle spielen. Auch Reinfektionen können erfolgen. Die Hygieneregeln sollten daher von allen, auch genesenen und geimpften Personen unbedingt bis auf weiteres eingehalten werden."

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum