Avatar

Multiple Sklerose und Alkohol (Therapien)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 24.11.2021, 14:07 (vor 5 Tagen)

.
Multiple Sklerose: Für schubförmige und progrediente MS sind dieselben Risiken von Bedeutung

.... Eher überraschend hingegen dürften folgende Ergebnisse sein: Ein hoher Alkoholkonsum (oberhalb der 75. Perzentile) reduzierte das Risiko, an remittierender MS zu erkranken, um 20 % und das für eine progrediente MS sogar um 50 %. Und auch der Genuss von Schnupftabak ging mit einer um 30 % und 40 % geringeren Erkrankungswahrscheinlichkeit einher (remittierende und progrediente MS).

..reduziert das Risiko zu erkranken ...
Ob es auch als Heilmittel bei bestehender Erkrankung angesagt ist ???

Ich wär bereit, an einer Studie teizunehmen .. ;-)

Fazit: ... Alkohol hingegen hat möglicherweise für die MS einen risikoreduzierenden Effekt.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/221959/Multiple-Sklerose-Fuer-schubfoermige-und-progr...

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum