was folgt daraus ... ? (Straßencafé)

W.W. @, Freitag, 31.12.2021, 15:07 (vor 23 Tagen) @ Boggy

Aber fast immer wird uns von Lehrern und Professoren erklärt, wie 'logisch' alles sei,

aber nichts ist logisch, wenn man (was ja heute angezeigt ist) in die Zukunft schaut.


Nun, wenn das die zwei Prämissen Ihrer Überlegungen und Darstellungen sind, dann gilt: beide sind falsch.
Was folgt daraus?
....

Und so ist es zu einer 'Kritik der logischen Vernunft' geworden!


Wie wundersam!

Bevor jemand etwas Abgeklappertes über Prognosen und die Zukunft zitiert, will ich sagen, wie ich zu meinen Überlegungen komme. Erstens sind sie nicht von mir, sondern von Rudolf Carnap, und zweitens schien es mir wichtig zu sein, darauf hinzuweisen, dass die Logik immer nur im Nachhinein funktioniert, also wenn etwas bereits geschehen ist.

Hinterher weiß man vielleicht, warum ein Vulkanausbruch oder ein Erdbeben oder eine Überschwemmung in der Luft gelegen hatte, aber man weiß es nicht vorher. Das scheint einer der Denkirrtümer zu sein, die einen dazu verführen, es gehe auf dieser Welt alles logisch zu.

Das Gegenteil ist der Fall: Niemand weiß im voraus, wann sich ein radioaktives Atom spaltet - man kennt nur die Halbwertszeit. Darum ist das Geschehen in der Welt irrational.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum