Avatar

Über Gespäche und Traumwelten (Straßencafé)

agno @, Mittwoch, 05.01.2022, 23:07 (vor 12 Tagen) @ W.W.

Es ist schwieriger geworden, sich auszutau.schen! Allein wegen der Konkurrenz mit dem Internet? Sind es die Youtubes und die Allwissenheit von Wikipedia? Ist jede 'grammy' im Fernsehen der eigenen Großmutter überlegen?

Aber es ist - glaube ich - eine neue Erwartung an den Anderen: Er oder sie sollen sympathisch und interessant sein: eben kurzweilig.

Und hier im MS-Forum? Gibt es wirklich noch Interessantes und Neuartiges? MS-Medikamente, die man besprechen möchte? Eine neue Umgangsweise mit der MS? Etwas, das aufrüttelt? Oder ist alles unter dem Staub von Talaren erstickt? Gibt es die DMSG überhaupt noch?

Hat Corona alles plattgemacht? Oder die fake news? Oder die Relotius-Affäre? Oder ist es ein lähmendes Schweigen? Eine Friedhofsruhe?

W.W.

Nein!
Wenn man über Gleichungen reden würde, dann müsste das eigentlich immer funktionieren.
Bei einem politischen System, wenn der Sieger vom Glauben der Beobachter bestimmt wird, ist alles anders.
Ich behaupte mal, bei Krankheit treffen sich die Gleichung und die Politik. Es braucht besondere Bedingungen, um über die Gleichungen der Medizin zu reden. Die Politik ist immer dabei. Sichtbar und unsichtbar.
Diese wunderbare Leichtigkeit, welche Du und wahrscheinlich alle vermissen, ist nicht eine verlorene Normalität. Sie war eine wunderbare Orchidee. Ein seltenes Geschenk. Vielleicht wenn viele Menschen sehr vorsichtig sind, vielleicht gedeiht diese Orchidee irgendwann wieder. Jeder der vorsichtig und behutsam weiter schreibt, glaubt daran, dass irgendwann wieder jeder frei aus dem Bauch schreibt und sich dabei niemand angegriffen fühlt. Vielleicht...

gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum