sind zufriedene MSler Traumtänzer oder Seiltänzer? (Allgemeines)

tournesol @, Mittwoch, 12.01.2022, 22:44 (vor 11 Tagen) @ agno

Wieso solltest du dich auch für MS-Medikamente interessieren, wenn du mit deiner Situation ohne zufrieden bist und sie für dich sowieso nicht in Frage kommen?
Die teilweise heftigen Diskussionen über eine BT von Leuten, die sie rundweg ablehnen, haben mich immer erstaunt. Ich hatte den Eindruck, es ist eine Genugtuung für sie zu lesen, dass diese Medikamente statistisch sowieso keine Wirkung und nur heftige Nebenwirkungen haben, ihre Entscheidung dagegen also richtig war und die sich dafür entscheiden, nicht den richtigen Durchblick haben können und sich nur von Neurologen haben dazu überreden lassen.

Mich interessieren die Medikamente im Moment auch nicht. Ich habe mich vor der Entscheidung ob oder ob nicht und wenn ja, welches, damit befasst. Nach der Entscheidung schaue ich nicht mehr, was es sonst noch oder neues gibt, sondern mich interessiert nur noch, wie es mir damit geht. Wenn es mir gut geht, muss mich nicht weiter interessieren, welche geringe Wirkung das Medikament statistisch hat, wenn nicht, entscheide ich neu.
Also sind wir jetzt in einer vergleichbaren Situation.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum