Perspektivenwechsel? (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 14.04.2022, 16:58 (vor 33 Tagen) @ W.W.

Ich halte das für eine ernstzunehmende Frage: Wenn 96% aller Menschen EBV positiv sind, aber nur 1-2 Promille an MS erkranken, kann dann das EBV eine wesentliche Ursache der MS sein?

Ich denke auch darüber nach, ob nicht ein Perspektivenwechsel nötig ist;
in der Form,
daß a) EBV keine Rolle spielt bei der Entstehung der MS,
aber daß
b)
bei den Menschen, die eine MS entwickeln oder entwickelt haben, eine gleichzeitige (u.U. schon länger bestehende) Infektion mit EBV nun in Wechselwirkung mit der MS tritt bzw. treten kann.

???

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum