wer wars? (Allgemeines)

fRAUb, Montag, 18.04.2022, 14:14 (vor 29 Tagen) @ Boggy

Ja, die Menscheit hat es, mit dem Planeten, vergeigt.


Sorry, Leute,

aber dieses Pauschalgerede von "die Menschheit hat es vergeigt" oder "meine Generation hat es vergeigt" ist nervötend (jedefalls meine), verschleiernd und schlichtweg falsch!
Es ist ahistorisch und ohne jede notwendige Ausdifferenzierung.

Das macht eine echte und verläßliche Ursachenforschung und damit auch das Auffinden von machbaren Lösungswegen unmöglich. Es verschleiert und lenkt ab.

Einfach gesagt:
Nicht "wir", nicht"ich", nicht "DIE Menschheit" usw.
- sondern unter ganz bestimmten Machtverhältnissen haben einge, bestimmte, Menschen diese oder jene Entscheidung getroffen, weil sie es konnten, weil sie die Macht hatten,
und andere, die überwältigende Mehrheit hatte keinen Einfluß, keine Wahl.

Wer Klimakrise ohne Macht- und Herrschaftsanalyse diskutieren will, ist bereits auf einem Holzweg.

Gruß
Boggy

Definitiv passiert Letzteres ja nicht.
Fridays for Future und ganz aktuell in Hessen "die letzte Generation".

Alle weisen darauf hin und fordern die hetrschenden zum Handeln auf.

Ganz deutlich sieht man das an den Plakaten mit der Aufschrift "Act now!"

Also, alles was recht ist, woher sollen die herrschenden wissen was Verantwortung ist, wenn wir sie nicht übernehmen.

Aber ich weiß, dass alles was ich schreibe, sowieso nur ein muder windhauch ist.

Es wird nichts mehr getan werden, für den klimaschutz, für Welt, für das Überleben der Menschheit.

Es gab Dinge, die wichtiger waren...

Ich gebe dir brief und siegel darauf, das in nicht allzu ferner Zukunft irgendwer wieder sagen wird, man habe das falsch eingeschätzt...

Dann ist es in dem Fall aber zu spät.

Und Robert Habeck?

Keine Ahnung. Ich denke nicht, dass irgendwer irgendwann und irgendwo nochmal die grünen wählen wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum