Avatar

Spastik (Therapien)

agno @, Freitag, 22.04.2022, 00:27 (vor 26 Tagen) @ GG

Komme gerade von der KG, meine Physio, hat sich wieder mal mit Nero- KG beschäftigt. U.a. kamen wir auf Botox.
Sie hat eine Patientin die mit Spastik in den Beinen große Probleme hatte.
Die Neurologie spritze ihr Botox in den Beinen und irgendwann , war die Spastik weg.

Ich weiß von einer Anderen, die in Bochum Botox in den Blasenmuskel bekam, hatte danach für 6 Monate Ruhe, mußte allerdings die Therapie selbst bezahlen. ( das sind schon einige Jahre her )

Ist Botox nicht Nervengift ?

Neurotoxine: Das Geheimnis der Schwarzen Witwe
https://www.doccheck.com/de/detail/articles/38258-neurotoxine-das-geheimnis-der-schwarz...

G

Ja, ist schon viele Jahre eine gängige Therapie der spastischen Blase. Anstelle von antispastischen Medis den Nerv für sechs Monate (teilweise) lähmen. Dass man da etwas selbst zahlen muss, ist mir neu.
gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum