Bretagne & Mobilität (Straßencafé)

Michael27 @, Freitag, 10.06.2022, 11:52 (vor 15 Tagen) @ fRAUb

Warst du mal mit dem Rollstuhl dort @ Michael und wie bist du dort zurecht gekommen?

Nein. Ich war schon mindestens 20 Jahre nicht mehr dort (habe noch andere Lieben als die Bretagne ;-) ). Aber auch sonst sind meine typischen "Reise-Mobilitäts-Utensilien" eigenes Auto, E-Pilot und die letzten Meter vor Ort immer zu Fuß (mit 2 Walking-Stöcken). Von daher bin ich kein klassischer Rollstuhlfahrer, da ich den Rollstuhl ausschließlich in Verbindung mit dem E-Pilot nutze.

Und in dieser Kombination geht alles. Meine Frau hat dann meist das Fahrrad (im Auto) mit dabei. Im Zweifelsfall bin ich dann der Privilegierte. So waren wir mal in einem wunderschönen Hotel in Wien, Zimmer im Hinterhof im Erdgeschoss - und ich konnte mit dem E-Pilot über die Hofeinfahrt und den Eingang ins Nebengebäude direkt ins Zimmer fahren (!!!). Nicht so geplant oder gebucht - hat sich zufällig ergeben. Meine Frau ist bei strömendem Regen nassgeworden, ich blieb trocken.
Oder im Schlosspark Schönbrunn: Mit Fahrrad darf man nicht rein, mit E-Pilot schon. Und der Park ist riesig ...

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum