MS-Lifestyle: Planen versus nehmen wie es kommt. (Straßencafé)

Michael27 @, Dienstag, 14.06.2022, 10:13 (vor 11 Tagen) @ UWE

Das konnte ich bis vor 3 jahren auch noch alles.

Aber dann hat die Progression trotz aller Bemühungen und modernen Hilfsmitteln nochmal gnadenlos zugeschlagen.

Hätte ich so nach 33 Jahrren niemals erwartet, dachte ich wäre auf einem Plateau.

Uwe

Das tut mir leid für dich. Ich habe das vor 3 Jahren aus deinen damaligen Schilderungen mitbekommen. Ich hatte gehofft, dass es dir inzwischen wieder etwas besser geht.

Das Blöde an der MS ist, dass sie halt wirklich bei jedem und jeder anders verläuft und man nichts prognostizieren/vorhersehen oder ggfs. gezielt verhindern/bremsen kann.

Ich wünsche dir von Herzen, dass du trotzdem den Mut und eine gewisse Lebensfreude nicht verlierst !

Wir haben z.B. gestern und heute so 22-25 Grad und ein ganz feines Lüftchen. Im Liegestuhl auf der Terasse erst in der Sonne und dann im Schatten: darauf freue ich mich für später - und so etwas Ähnliches geht bestimmt auch für dich im Rollstuhl, oder ?

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum