Avatar

Trigeminus (Allgemeines)

Bluna, Dienstag, 28.06.2022, 12:19 (vor 47 Tagen) @ Maggy

Hallo Maggy,

zunächst wäre mal interessant, ob es sich um eine klassische oder symptomatische TN bei Dir handelt. Bei mir wurde damals eine Läsion im Gehirn nachgewiesen, allerdings erst im KKH und mit speziell darauf ausgelegten MRT. Bei einem Kontroll-MRT kurz zuvor war nichts davon zu sehen, trotz Kontrastmittel. Der Herd war an einem Nervenaustritt im Hirnstamm. Ich hatte vermutlich 2x einen entsprechenden Schub, da das bisherige Medi plötzlich nicht mehr wirkte.

Ich baller mich mittlerweile dauerhaft mit Oxcarbazepin weg und bin der Pharmaindustrie dankbar, dass es das gibt, denn sonst hätte ich mich wahrscheinlich längst ins Jenseits befördert. Bis das Medi wirkt, kann gut ein Monat vergehen, da sich ein Spiegel aufbauen muss. Ich habe auch einige Nebenwirkungen, aber wie schon jemand hier schrieb, muss man eben je nach Leidensdruck für sich abwägen.

Eine OP ist je nach TN-Variante genau abzuwägen und kann m.W. vor allem bei der symptomatischen TN auch gewaltig nach hinten losgehen. Ich empfehe das Buch "Trigeminusbeuralgie" von Simone Brockes.

LG Bluna


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum