jetzt auf Arte: "letzte Worte" (Allgemeines)

Michael27 @, Donnerstag, 14.07.2022, 11:27 (vor 31 Tagen) @ agno

Ich habe mir die ersten 25 Minuten angeschaut, bis einschließlich dem Gespräch mit dem MS-Patienten.

Großes Thema, mit dem ich in meinem weiteren Umfeld in den letzten Jahren zweimal konfrontiert war.

Einmal war es die Brustkrebs-Erkrankung meiner einen Schwester, die letztes Jahr mit Mitte 50 nach 3 Jahren gestorben ist. Aggressive Krebsform, bereits Metastasen bei der Entdeckung. Meine Schwester war eine absolute Kämpferin. Sie hat zwei Jahre lang Opiate in relativ hohen Dosen bekommen/genommen und war dadurch nahezu schmerzfrei. Das ist der einzige Punkt, den ich bei dem meiner Meinung nach sehr guten und einfühlsamen Mediziner in dem Film kritisiere: dass er bei dem MS-Patienten das Thema Palliativ-Medizin, also Schmerz-Unterdrückung, nicht thematisiert hat. Hier sind wir inzwischen um Welten weiter als vor 20 oder 30 Jahren. Nach allem, was ich erfahren, (im persönlichen Umfeld) erlebt und gelernt habe, kann man heute wohl sagen: Schmerzen sind kein Grund mehr, sterben zu wollen. Man kann inzwischen alle Formen gezielt und effektiv unterdrücken. Natürlich wird man dann ggfs. süchtig, aber lieber opiat- oder morphin-abhängig und schmerzfrei lebendig als tot.

Meine Schwester hatte eher das Problem, in der Endphase nicht loslassen zu können. Und ich selbst kann mir für mich auch nicht vorstellen, per aktiver Sterbehilfe aus dem Leben zu scheiden.

Der zweite Fall aus meinem weiteren verwandtschaftlichen Umfeld landete in einem ganzseitigen FAZ-Artikel (genauer: FAS, also FAZ am Sonntag) im Mai diesen Jahres. In der FAZ ist er online kostenpflichtig, aber hier ist er komplett kostenlos.

Für viele in der Familie war es nicht nachvollziehbar. Wir haben es geahnt, dass es so kommen könnte, weil es mal Thema war - aber als es soweit war, hat uns die Nachricht geschockt.

Aber jede(r) muss, sollte und darf hoffentlich für sich selbst entscheiden.

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum