Spässle aus dem Aufzug im Bahnhof Karlsruhe (Straßencafé)

fRAUb, Samstag, 06.08.2022, 10:03 (vor 3 Tagen) @ UWE

Komisch, wenn die Russen Aufzüge bauen funktionieren die bei jeder Temperatur.

Halt keine komplizierte Thyssen-Krupp Technik sondern mit Hammer und Zange zu reparieren.

Gilt auch für andere Bereiche..

Uwe

Cave : gilt nicht für die Flugzeuge, die "die Russen" gebaut haben.

Der corona - Impfstoff, den "die Russen" gebaut haben, soll by the way, auch nicht unbedingt so zuverlässige Wirksamkeit aufweisen. Das könnte allerdings nicht so sehr ins Gewicht fallen, weil es vielleicht für "die Russen" nicht relevant ist, wenn jemand an corona stirbt.

Auch die Handys, die "die Chinesen" gebaut haben, versagen bei der Hitze gern mal den Dienst.

Es wird überall vor - und Nachteile geben.
Hinzu kommt, dass wir durch den Klimawandel mit so nie gekannten Extremen konfrontiert sind.

Das ist keine einfache Situation und ich befürchte fast, dass letztere beide phänomene "den Russen", bestenfalls in Kombination, noch den Garaus machen könnten.

Warum?
Weil es sich um Situationen handelt, die man nicht beherrschen kann.

Was wollen "die Russen" denn machen, wenn der tauende Permafrost - Boden all seine mirobiologischen Schätze frei gibt, die er über Jahrmillionen in seiner Tiefkühltruhe gehütet hat?, wenn Wälder abbrennen, ganze ortschaften im schlamm versinken oder die halbe Tundra einer mondlandschaft mit riesigen kratern gleicht.

Mindestens 10 Jahre, wird alles, was jetzt in die Atmosphäre entweicht, dort verweilen und sein Unwesen treiben. Die menschliche generationszeit beträgt mindestens 20 Jahre.

Desweiteren sprechen klimawissenschaftler bereits vom "Ende der Anpassungsfähigkeit". Das wird auch "die Russen" betreffen.
Da wäre internationale Zusammenarbeit gefragt.
Das haben sie sich ja nun gründlich versaut.

fRAUb


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum