Wort zum Wochen-ende - Einsiedelei , Nr. 2 (Straßencafé)

Boggy, Samstag, 27.08.2022, 12:53 (vor 34 Tagen)

Ungelöste, offene Fragen springen uns an in großer Zahl, so daß wir kaum noch rechtzeitig ausweichen können ... geschweige denn, ihnen nachdenklich-nachdenkend begegnen und Sinnvolles erwidern und einen Abschluß schaffen oder eine Lösung.

Zum Wochenanfang habe ich ein "Wort" zur "Einsiedelei" gepostet - nun zum Wochenende möche ich es runden und zu einem Abschluß bringen.

Ich lasse Zen-Meister Ryôkan sprechen:

"Die Wechselfälle dieser Welt, wie gleichen sie
dem Ziehen der Wolken.
Fünfzig Jahre eines Lebens, nur ein einziger langer Traum.
Spärlicher Regen: mitten in der Nacht
in meiner Einsiedelei
Nehme ich mir still meine Robe und lehne mich
gegen das leere Fenster."

Die Wechselfälle dieser Welt, sie können sebst in einer abgeschiedenen Einsiedelei für erfreuliche Überraschungen sorgen.

"Ein einsamer Wintertag, klar, später dann bewölkt.
Ich möchte hinausgehen, tue es aber nicht,
verbringe so unentschlossen einige Zeit.
Unerwartet kommt ein alter Freund
Und drängt mich, mit ihm zu trinken.
Jetzt froh, hole ich Pinsel und Tusche
Und viel Papier hervor."

Ein schönes Wochenende
wünscht
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum