KISS für Bayern (Straßencafé)

fRAUb, Samstag, 12.11.2022, 05:03 (vor 28 Tagen) @ W.W.

Lieber Uwe,

das sehe ich ganz genau so!!!

Allerdings greift in der Sache bei den allermeisten Bürgern auch der erhaltungstrieb (nicht nur der Art, sondern der Sippe). Und WW schrieb mal, dass er keine Enkelkinder mehr erwartet.

Also besitzt die Tatsache, dass das Zeug in 10.000 Jahren noch vor sich hinstrahlt und Gesundheitsgefährdend ist , weit weniger Relevanz als für Menschen mit kleineren Kindern und/oder Enkelkindern.

Whoops, so it is.
Wenn ich an vermutet vorletzter stelle meiner Sippe stehe, besitzt diese Tatsache weniger Relevanz für mich, als wenn die Zukunft der Erhaltung meiner Sippe noch offen ist.

Die damit verbundene Enttäuschung, macht was mit einem. Definitiv.

Hinzu kommt, dass der größte Lieferant für Plutonium, Russland ist.

Auch die Nachrichten über die Invasion in der Ukraine, machen was mit einem...

So. Oder so.


Sie haben ja das KISS-Prinzip links liegen lassen und tatsächlich nachgedacht! Es ist so wahnsinnig schwierig in dieser Welt. Gnade denen, die es zu einfach sehen!

Falls Sie mich meinen : ich denke immer nach.
Anders an mir ist, dass ich nicht jeden nachgedachten Quark ins im Internet veröffentlichen muss.
Warum?
Weil's manchmal nicht durchdacht ist und manchmal einfach irrelevant.
Ich denke sogar zuviel nach.

Beethoven hat ein scheußliches Streichquartett geschrieben: cis-moll (op. 131). Es ist wohl das letzte oder vorletzte, was er geschrieben hat. Es ist grauenhaft, ein Monstrum. Gleich der Beginn des 1. Satzes. Ein geradezu teuflisches Zitat von BACH. Richard Wagner hielt es für das Traurigste, was je in Noten gesagt wurde.

Na dann. Ich höre lieber acdc. Das entspannt mich. Was insofern auch egal ist, da irgendwer auch irgendwann die Grundlage geschaffen haben muss, auf der ein guter Song resultiert.

Nunja, das nennt sich Fortschritt oder für einige meiner Mitmenschen auch einfach nur Lärm. Das darf es aber auch, denn subjektiv empfindet das jedeR anders. Man könnte das genauer eruieren und würde wahrscheinlich bei der Hirnforschung und wolf und singer landen und herausfinden welche Hirnareale bei Menschen, die sich bei diesem Lärm entspannen können besonders aktiv sind und daraus irgendwelche Rückschlüsse ziehen, man kann's aber auch einfach lassen, weil es vermutlich einfach irrelevant für die meisten Menschen ist, dass sich einige Menschen bei Musik von acdc entspannen können.

Es ist merkwürdig, Anthony Hopkins würde sich keine Gedanken darüber machen. Er würde das für überflüssig halten. Aber verarmen wir nicht - und verarmen immer mehr?

Wolfgang

So - oder so.
Entweder man verarmt oder man sucht in einer von Informationen uberladenen Welt einen Ausweg.
War es Noam Chomsky, der das Buch "wir informieren uns zu Tode schrieb"?

Im übrigen : wenn Kinder sich in Lebensgefahr bringen und auf Straßen festkleben, würde ich vor allem erst mal eines tun: zuhören!

Das ärgert mich : dass keiner mehr tut. Alles Business as usual und die müssen natürlich bestraft werden...

Als der Krieg in der Ukraine los ging und mein Kind die Zeitung aufschlug und von all den Konsequenzen, die das politisch, militärisch usw mit sich brachte, war sein erster Kommentar :

"Und was ist mit dem Klima? - Da tut keiner was!"
Nur ist unser Kind zu klein und zu getaktet, um politisch reaktiv zu sein. Allerdings und das ist nicht zu verachten: redet er bereits auf lokaler Ebene mit politisch Verantwortlichen Menschen und hat einen Sitz im Kinderparlament. Also : was ich damit schreiben will :

Obacht, liebe Politiker *Innen : es ist in keinster Weise egal, wie ihr mit den Sorgen und Nöten der Kids umgeht! Denn das ist die politisch verantwortliche Generation von morgen!

So ist es. Hört auf die Kinder! Die machen sich wirklich Gedanken darum.

Und da ich auf einem bayrischen Server schreibe : ich glaube nicht, dass es gut ist, offensichtlich über Laufzeit - Verlängerung bis zum St. Nimmerleinstag zu schwadronieren, in der Hoffnung, dass einen das politisch günstiger positionieren könnte und Kinder, die sich auf Straßen fest kleben hart zu bestrafen!

Lieber Markus Söder, lieber Boris Rhein, das(!) sind die Wähler(*innen) von morgen!

Es ist nicht egal, wie ihr heute mit denen umgeht! Und zwar in keinster Weise!!!
So alt seid ihr noch nicht, dass ihr euch politisch auf's Abstellgleis begeben könnt.
Die pro AKW Wähler (*innen), sind eher die alten Menschen, die darin noch einen wirtschaftlichen Vorteil sehen (zur relativierung: Atomstrom ist der teuerste Strom, den wir haben) .
Wer weiß, ob die bei der kommenden Wahl noch am Leben sind?!

Und nicht zu verachten:

Entweder braucht ihr das im Klimawandel noch vorhandene Wasser um die Reaktoren von Neckar 2 zu kühlen - oder ihr könnt Weißbier trinken!

KISS for Bavarians.

So. Das war's von mir.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum