chronisch aktive Läsionen (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 19.11.2022, 13:53 (vor 9 Tagen)

Uwe fragte nach "chronisch aktive Läsionen".
Vielleicht hilft dies weiter =>

Gruß
Boggy


Quelle:
https://ediss.uni-goettingen.de/bitstream/handle/11858/00-1735-0000-0022-5DF3-4/Quantit...

"Chronisch aktive Läsionen bestehen aus einem inaktiven, hypozellulären Zentrum, das von einem hyperzellulären Saum aus Makrophagen umgeben ist, in dem weiterhin Myelin abgebaut werden kann.“

---------------------------------------------------------------------------
Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5978927/

Acta Neuropathol. 2018; 135(4): 511–528.
Published online 2018 Feb 13. doi: 10.1007/s00401-018-1818-y
PMCID: PMC5978927
PMID: 29441412

"Progressive multiple sclerosis patients show substantial lesion activity that correlates with clinical disease severity and sex: a retrospective autopsy cohort analysis

'Gemischt aktiv/inaktiv' ( gleichbedeutend mit "chronisch aktiv" bei Kuhlmann, Lassmann und Brück [24], einschließlich schwelend bei Frischer et al. [13]):
=>
Demyelinisierung, hypozelluläres und gliotisches [https://de.wikipedia.org/wiki/Gliose] Zentrum, Anhäufung von HLA+ Mikroglia/Makrophagen am Rand der Läsion

------------------------------------------------------------------
Quelle:
https://journals.lww.com/neurotodayonline/Fulltext/2019/06200/What_New_Understanding_of...

"Schwelende Plaques:
Aktive Läsionen sind das pathologische Merkmal der MS, aber sie sind im chronischen, fortschreitenden Stadium der Krankheit selten.

Im Gegensatz dazu sind schwelende Läsionen häufiger zu sehen. Diese Läsionen dehnen sich langsam aus, und am Rand der Plaque überwiegen Mikroglia und Hinweise auf eine akute axonale Verletzung, was auf einen anhaltenden Schaden hindeutet.

"Schwelende Plaques gibt es nur bei progredienten Formen von MS", sagte sie.
Viele schwelende Plaques sind durch einen paramagnetischen Rand gekennzeichnet, der mit Eisen angereichert ist. Solche Randsaumläsionen finden sich auch bei schubförmig verlaufenden Patienten, aber sie treten bei progressiver Erkrankung häufiger auf und korrelieren mit deutlich schlechteren Behinderungswerten.“


---------------------------------------------------------------
Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8793117/

"Smouldering multiple sclerosis: the ‘real MS’

Die Aktivierung von Mikroglia und rekrutierten Makrophagen wird bei akuten MS-Läsionen festgestellt und bleibt bei chronischen aktiven und inaktiven MS-Läsionen bestehen.
Aktivierte Mikroglia produzieren proinflammatorische Zytokine und Entzündungsmediatoren, von denen man annimmt, dass sie sowohl den akuten als auch den chronischen Axonalverlust fördern. Eine fokale, schwelende Entzündungsaktivität wurde bei mehreren MS-Läsionstypen festgestellt, die chronische aktive/schwelende Läsionen und subpiale kortikale Läsionen umfassen."

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum