Avatar

Würzburger Professor fordert Ufo-Behörde (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 02.01.2023, 11:03 (vor 33 Tagen)

.
[image]
Zuerst dachte ich bei Professor und Würzburg ja an Doc Mäurer ;-)

Ufos sind für ihn keine Spinnerei - Hakan Kayal von der Uni Würzburg denkt dabei aber auch nicht an kleine grüne Männchen. Der Raumfahrwissenschaftler wünscht sich einen professionellen Umgang mit Ufos, ähnlich wie in den USA oder in Frankreich.

Bei Ufos denken die meisten von uns wohl unwillkürlich an eine fliegende Untertasse. Drin sitzen je nach Belieben, nette kleine Wesen oder furchterregende Weltraummonster. Doch weder mit den einen noch mit den anderen setzt sich Hakan Kayal auseinander. Er ist vielmehr an "echten" Ufos interessiert. Unbekannte Flugobjekte, die gesichtet werden, deren Herkunft aber nicht erklärt werden kann, oder auch ungeklärte Himmelserscheinungen – Unidentified Aerial Phenomena UAP.

den ganzen Artikel findet ihr hier beim Bayrischen Rundfunk

irgendwie gut, dass wir als Forum nicht ins Licht irgendeiner Behörde gerückt werden

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum