Overachiever (Allgemeines)

Nalini @, Donnerstag, 13.04.2023, 15:59 (vor 413 Tagen) @ agno

In einer Gesellschaft die eine optimale Leistungsausbeute von gesunden jungen Menschen glorifiziert, ist ein relativ autonomer MSler grundsätzlich im überlasteten Bereich.

Ja, ist so. Denn das ist eines der Merkmale der MS, daß wir Betroffenen leider schneller als Nichtbetroffene in einen überlasteten Bereich geraten. MS ist häufig verbunden mit Energieverlust.

Ich bin der Meinung dass die diversen elektrifizierten Fahrzeuge da sehr viel helfen. :-)

Unbedingt ist das so.

Eine der Grandes Dames in der MS-Therapie, Sonja Wierk, selbst von MS betroffen gewesen, schreibt in ihrem Hauptwerk, mit MS solle man sich das Leben leicht machen.

Das sehe ich auch so, und das ist mit Training und einen gesunden Ehrgeiz meiner Meinung nach durchaus gut vereinbar.

Sonja Wierk schreibt das so schön, daß ich es hier noch einmal wiederholen möchte:

*** Machen Sie es sich leicht! Dieser Vorschlag kann doch gar nicht ernst gemeint sein, denken Sie jetzt sicher. Er ist sogar sehr ernst gemeint - alles, was belastend, anstrengend und ermüdend ist, sollten Sie die nächsten Tage, Wochen und Monate vermeiden. Wieder leicht, beschwingt und mobil zu werden, ist ja das ersehnte Ziel von Menschen, die mit einer Störung des Zentralen Nervensystems leben müssen. ***

Schöne Worte, die ich mir immer mal wieder ins Gedächtnis rufen muss...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum