MS...viele spüren, dass sie von etwas Unsichtbarem geführt werden (Straßencafé)

W.W. @, Mittwoch, 19.04.2023, 10:34 (vor 320 Tagen) @ agno

Wenn ich darüber nachdenke, meine ich zu merken, dass der Katholizismus an sein Ende gekommen ist. Nicht, weil es erneuert werden müsste, sondern weil er mit dem Zölibat in eine Sackgasse gelaufen ist, aus der er sich nicht wieder befreien kann.

Auch die evangelische Kirche hat ihre Haken und Ösen, weil auch Martin Luther ein Mensch in seinem Widerspruch war. Auch die, die die Bibel schrieben, zusammenstellten oder deuteten, waren wohl Menschen, die von ihrem Zeitgeist gefangen waren.

Bilde ich mir ein, klüger zu sein? Nein, sicherlich nicht! Man kann ein bestimmtes Bild vom Stall in Bethlehem vor Augen haben (das bestimmt irrtümlich ist), die Unbeflecktheit von Maria bezweifeln, oder nicht daran glauben, dass Jesus über den See Genezareth gewandelt ist, und sich unsicher sein, ob Blut zu Wein und Wein zu Blut werden kann, man kann sich sogar trefflich darüber streiten, ob Jesus wirklich gelebt hat und ob er Gottes Sohn war.

Ich glaube, das alles stellt mein Christentum nicht in Frage: Ich darf es sehen, wie es mir erscheint. Ungeheuerlich erschiene es mir, wenn er nicht am Kreuz gestorben wäre, aber auch daran könnte ich mich gewöhnen...

Aber worauf will ich hinaus? Ich halte Jesus für einen großartigen Menschen und das Neue Testament für ein großartiges Buch, und ich glaube, ich könnte auch Christ sein, wenn ich nicht so schlau wie die Bibelforscher wäre und auf alles eine Antwort wüsste!

Ich meine, die Unterschiede, die es zweifellos zwischen Katholiken und Evangelen gibt, reichen nicht aus, so eine großartige Religion zu spalten.

Es ist etwas anderes, das uns führt als die Evangelien, Paulus, Augustinus, Thomas von Aquin, Schleiermacher und Barth, etwas, das in unserer Seele und unsichtbar ist.

Wohlgemerkt: Ich spreche nur von meinem Glauben, den ich von Kindheit an. Und in meinem Glauben, kann ich mich nicht zwischen Bach und Beethoven entscheiden. Es ist auch nicht notwendig.

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum