Warum ich glaube, dass der Klimawandel ... (Straßencafé)

fRAUb, Dienstag, 24.10.2023, 12:35 (vor 274 Tagen) @ naseweis

nicht so sein wird, wie wir ihn uns vorstellen: Der Klimawandel ist ein so komplexes Ereignis, dass alle unsere Prognosen so falsch sind, wie die Wetterbericht, der weiter als 5 Tage in die Zukunft schaut.

Wolfgang


Ja, alle Prognosen sind falsch:
Es wird viel schlimmer als wir uns das vorstellen können.

Auszug aus der Süddeutschen Zeitung von heute

Schlechte Nachrichten für die Westantarktis: Ein beschleunigter Eisverlust, womöglich sogar ein Kollaps des Eisschilds, lässt sich nicht mehr vermeiden. Und damit ein langfristiger Meeresspiegelanstieg von drei bis fünf Metern. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie im Fachblatt Nature Climate Change. "Es ist wahrscheinlich, dass wir den Kipppunkt überschritten haben, um die Instabilität des Westantarktischen Eisschilds noch zu vermeiden", sagt der Ozeanograf Tiago Segabinazzi Dotto vom National Oceanography Centre in Southampton, der nicht an der Studie beteiligt war.

https://www.nature.com/articles/s41558-023-01818-x

Du kannst dich auch ein bisschen durch die Karten blättern, was dann neben den Niederlanden noch so alles davon schwimmt

https://flood.firetree.net/

https://coastal.climatecentral.org/map/7/4.6348/52.4446/?theme=sea_level_rise&map_t...

Natürlich haben wir den kipppunkt bereits überschritten...

Und nicht nur den einen.


Aber die Welt führt lieber Krieg und setzt noch einen drauf, als sich ernsthaft damit zu befassen.

So sieht es doch aus.

Wie hieß der Film nochmal? "don't look up!" war der letzte, davor bereits "the day after tomorrow", eine unbequeme Wahrheit "... Aber Gott, macht's euch bequem, werft Bomben,... Wird schon...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum