Avatar

Beharrungssehnsucht & Wandel z.B. auch im Klima (Straßencafé)

agno @, Dienstag, 24.10.2023, 15:54 (vor 274 Tagen) @ tournesol

Alles so bleibt wie es war,
lässt sich neurobiologisch erklären. Es geht um Beharrungssehnsucht.
mfG agno


Ich fühle mich altersdiskriminiert.

Bitte nicht! ;-)

Beharrungssehnsucht tritt nicht nur bei Älteren auf, sondern auch bei Verunsicherten, Rechten, Populisten ... Neue Entwicklungen sind oft beängstigend. Dafür braucht es Zuversicht.

:confused:
Du meinst Klimaleugner sei das Symptom einer therapierbaren psychischen Störung?

Ich kenne diese Beharrungssehnsucht bei mir, von früher. Beim messen meiner Gehstrecke. Meine Kniffe wurden mit den Jahren immer detailierter :-D

Ich befürchte dass die Realität nahezu bedeutungslos wird, wenn der Geist nicht bereit ist.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum