Wundersame Blutdruckheilung und das Hoffen auf mehr (Allgemeines)

kirstenna @, Freitag, 29.12.2023, 17:32 (vor 67 Tagen)

Die Heilung von einem enorm hohen Blutdruck erfolgte nach acht Wochen durch die gelangweilte zur Kenntnisname eines Erklär Videos um Mitternacht, das zeigte, wie ein Handgelenk Blutdruck Messgerät richtig ans Handgelenk angeschlossen wird.

Nämlich nicht wie mein Bernsteinarmband mit dem Hauptstein nach oben, nein, der kleine Kasten muss nach unten, eben aufs Handgelenk (innen).

Und dann zeigt es auch, wie das vorsorglich besorgte Oberarm Messgerät bestätigt, vertraute Werte im Stinknormalbereich.

Ich werde das niemals meinem tapferen Arzt erklären können :lookaround:

Und wohin nun die gehorteten Blutdrucktabletten? Entsorgen?

Ich erwäge kurz die Berliner Entsorgung, wo man die noch unbenutzte Schachtel couragiert im Erdgeschoss aufs Fensterbrett legt mit einem Zettelhinweis "einem lieben Menschen als Geschenk".

So in etwa, wie ich vor ein paar Jahren ein paar Ibuprofens abgestaubt habe.

Tief in mir bin ich von Zweifeln zerfressen.

Werde ich auch in Zukunft vertrauensvoll auf meine intellektuellen und kognitiven Fähigkeiten bauen können?

War ich schon immer so? Technik un affin? Womöglich?

Würde meine Familie das etwa bejahen?

Den neuen E-Pilot habe ich heute auch im Hausflur zum Leben erweckt aber vor der Tür auf der Straße ging andocken nicht.

Fragen über Fragen.

Schlimme existentielle Zweifel.

Aber die "Heilung" war echt erleichternd.

Habe mich nie besser gefühlt, einen kleinen Moment.

Viele solche wunderbaren Momente der Erlösung wünsche ich euch im neuen Jahr!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum