Vitamin D, widersprüchliche Studienlage, mit Tendenz: negativ (Therapien)

Boggy, Freitag, 26.01.2024, 12:03 (vor 39 Tagen)

Neues zum Thema Vitamin D und MS:

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S2211034824000129

"Vitamin D3 als Zusatztherapie bei Multipler Sklerose: Eine systematische Auswertung und Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien."

"Vitamin D3 as an add-on treatment for multiple sclerosis: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials", in: Multiple Sclerosis and Related Disorders
Volume 82, February 2024:

In der Einführung (Introduction) gibt es eine ausführliche Übersicht über bisherige Studien:

Zitat:
"Es wurden zwar randomisierte kontrollierte Studien (RCTs) durchgeführt, die die Wirkung von Vitamin D3 auf MS untersuchten, die Ergebnisse waren jedoch widersprüchlich. Einige Studien haben eine Verbesserung der klinischen oder radiologischen Ergebnisse gezeigt (Camu et al., 2019, Soilu-Hänninen et al., 2012), während andere keine signifikante Wirkung festgestellt haben (Golan et al., 2013, Kampman et al., 2012).
(...)

Die meisten RCTs hatten jedoch eine geringe Stichprobengröße, und einige wurden vorzeitig abgebrochen, vor allem wegen allgemeiner Nichteinhaltung des Protokolls, hoher Abbrecherquoten und fehlender Patientenrekrutierung (Camu et al., 2019, Hupperts et al., 2019, Dörr et al., 2020, Cassard et al., 2023).

Mehrere Meta-Analysen, die klinische Ergebnisse der Vitamin-D3-Supplementierung untersuchten, wiesen wichtige Einschränkungen auf.
(...)

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass unsere Meta-Analyse den derzeitigen Nachweis untermauert, dass Vitamin D3 als DMD-Zusatz zur Behandlung von MS kurz- und mittelfristig keinen signifikanten Einfluss auf EDSS, ARR [= jährliche Schubrate / annualized relapse rate] oder neue T2-Läsionen hat. Der geringe, jedoch nicht signifikante Trend zur Verringerung der Anzahl neuer T2-Läsionen unterstreicht jedoch die Notwendigkeit zusätzlicher Studien, um die Möglichkeit langfristiger klinischer Auswirkungen einer Vitamin-D3-Supplementierung zu bewerten."

Artikel zu dieser Studie =>
https://multiplesclerosisnewstoday.com/news-posts/2024/01/23/development-lesions-ms-doe...

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum