Avatar

EAV - Fata Morgana (Allgemeines)

agno @, Donnerstag, 04.04.2024, 07:48 (vor 72 Tagen) @ UWE

"... Wir schlagen daher vor, dass die Bestimmung der Blutimmunsignatur eines Patienten vor Beginn der immunmodulatorischen Behandlung die Vorhersage klinischer Krankheitsverläufe erleichtern und personalisierte Behandlungsentscheidungen auf der Grundlage pathobiologischer Prinzipien ermöglichen kann ..."

Ganz Ehrlich
Wenn ich am Anfang stehe und durch so ein Verfahren eine schlechte Prognose bekomme, wäre das für MICH eine schwere Hypothek.

Denn von einer Chance auf Heilung spricht freilich niemand.

Da bin ich ja "zum Glück" mal nicht in der Zielgruppe

Uwe :wink:

rofl
Diese modernen Hoffnungen basieren oft auf einem Fundament das es noch nicht gibt.
Ich kaufe mir eine Wärmepumpe und ein Elektroauto und dann kann ich alles wie gewohnt weiter machen und zwei mal im Jahr in den Urlaub fliegen. :-D
Ich sag nur: "EAV - Fata Morgana 1986"
*seufz* Revolution wäre schon ein solides Handwerk. angel smile

Darf ich aus der "Entdeckung" schließen, dass das bisherige MS-Vorgehen in 2/3 aller Fälle falsch war????
Oder ist die Analyse der drei unterschiedlichen Verläufe ein Verkaufsgespräch?
Hat irgendwer irgendwo gelesen, dass 1/3 aller MS-Verläufe jetzt optimaler therapierbar sei :confused:
Ich bin draußen.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum