Cortison - Osteoporose Bisphosphonate (Allgemeines)

Sucher, Montag, 24.06.2024, 19:17 (vor 21 Tagen)

Bekam zur Schubbehandlung Riesenmengen Cortison.
Einige Jahre später, mit knapp 50, sackten mit 2 Rückenwirbel zusammen.
Die daraufhin diagnostizierte Osteoporose, wurde mit Bisphosphonaten behandelt.
Die Auflösung der Knochen kam zum Stillstand, wurde aber nicht besser.
Ich verweigerte die Bisphosphonate und ersetzte diese durch Vitamin D³
Meine Osteo. ist deutlich besser geworden.
8 Jahre später diagnostizierte der Zahnarzt: Die vier oberen, beschwerdefreien Schneidezähne müssen raus.
Der Medizinische Dienst der Krankenkasse bestätigte die Angabe und die Zähne wurden entfernt.
Heute, 12 Jahre nach dem Absetzen des Medikaments,
weigerte sich der Kieferchirurg mir Implantate zu verpassen.
„Sie rauchen zwar nicht, aber das Risiko von Komplikationen durch die damals genommenen Bisphosphonate ist mir zu hoch.“

(nurmalsoanmerk)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum