Sally's Café: Mikkelina an Wiggi (Allgemeines)

W.W. @, Freitag, 13.08.2021, 09:59 (vor 43 Tagen)

Mikkelina schafft es immer wieder, einen versöhnlichen, geradezu anheimelnden Ton in ihr Forum zu bringen, als habe sie ein Händchen dafür. So fiel ihr auf, dass jemand, der früher häufiger geschrieben hatte, sich immer seltener zu Wort meldete, und so entstand die Nachricht an Wiggy.

Wiggy antwortete, dass sie selbst nicht so genau wisse, warum sie immer seltener schreibe. Vielleicht sei sie es müde geworden, so wie man einen Stock oder Hut in dem Café vergisst, in das man eigentlich gern geht.

Es ist also keine Klage und kein versteckter Angriff, sondern einfach die Feststellung, das so ein Forum einem anfänglich eine große Hilfe sein kann, aber man mit der Zeit lernt, auch alleine klarzukommen.

Ihr Mann hat wohl MS, und sie schreibt: Wir leben einfach unser Leben, so gut es geht, ohne viel über die MS nachzudenken. Mein Mann akzeptiert, was kommt und will sich nicht so sehr gedanklich damit beschäftigen. Bis jetzt geht es ihm, 25 Jahre nach seinen ersten Symptomen, noch relativ gut – ohne Medikamente. Relativ gut heißt, dass alles noch irgendwie funktioniert, aber eben nicht mehr so gut. Z.B. kann er ohne Gehhilfe noch 1-2 km laufen, manchmal mehr, manchmal weniger. Deswegen benutzt er ab und zu einen Roller. Und er ist sehr, sehr schnell erschöpft. Andererseits schafft er noch Erstaunliches, wie z.B. Rasenmähen. Im Bewusstsein, dass sich alles schnell zum Schlechteren verändern kann, genießen wir jeden Tag, der uns vergönnt ist. Von Garten und Wald umgeben, leben wir ganz in der Natur und ich glaube, das ist das Beste, was wir tun können. Der Garten ist voller Beerenbüsche und liefert Früchte voller Antioxidantien fürs ganze Jahr.

Ich glaube, viel schöner kann man es nicht ausdrücken!:-)

W.W.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

fRAUb, Freitag, 13.08.2021, 23:40 (vor 42 Tagen) @ W.W.

... Und Sie haben Wiggi auch vermisst? Oder jemand anders?

Ich weiß gar nicht so genau, was Sie mit Ihrem Beitrag sagen möchten? Wenn Sie jemanden vermissen, können Sie die Person doch genauso wie Mikkelina anschreiben? Das ist doch eine gute Vorlage... *grübelnde Grüße,

fRAUb

Avatar

vermisste Identitäten in einem MS-Forum, speziell Wiggi

agno @, Samstag, 14.08.2021, 07:51 (vor 42 Tagen) @ fRAUb

Hi fRAUb
Mir hatte Weihes Posting gefallen.
schließlich hat das vermissen hier spezielle Abgründe.

Möglichkeit
1. Man ist glücklich.
2. Man ist gestorben.
3. Man ist in Pflege ohne Internetzugang
4. Man ist in Pflege ohne Assistenz.

außerdem war bzw ist Wiggi eine besonders Nette.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

ulma, Samstag, 14.08.2021, 12:08 (vor 42 Tagen) @ fRAUb

Guten Morgen,
also ich habe es auch gelesen und finde es sehr nett und aufmerksam, wenn man jemanden vermisst nachzufragen, warum soll WW das nicht erwähnen?
Leider sind inzwischen so viele verstummt und habent sich nicht verabschiedet, oder konnten es nicht, irgendwie erkennen wir uns doch an der Art zu schreiben, oder den bevorzugten Themen.
Dich, fRAUb, erkenne ich an Deiner kritischen Art, Agno verstehe ich oft nicht, WW provoziert gerne, Kerstin, so wie ich ein seltener Gast mit alltäglichen Themen usw
ulma, der es heute wohl zu warm wird

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

W.W. @, Samstag, 14.08.2021, 13:40 (vor 42 Tagen) @ ulma

Liebe Ulma,

mir macht es auch Sorgen, dass viele einfach so verschwinden - als ob wir einmal so etwas wie eine Familie gewesen wären, aber das Interesse aneinander verloren hätten.

W.W.

PS: Nicht ganz so selten denke ich auch, es läge an mir, und ich würde die Leute abschrecken, dass es also besser wäre, ich würde mich zurückziehen.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

fRAUb, Samstag, 14.08.2021, 15:18 (vor 42 Tagen) @ W.W.

Liebe Ulma,

mir macht es auch Sorgen, dass viele einfach so verschwinden - als ob wir einmal so etwas wie eine Familie gewesen wären, aber das Interesse aneinander verloren hätten.

W.W.

Ja. Und wenn es da unterschiedliche Interessen, Lebenswege gibt, ist das so!
Gerade Sie sollten diese Erfahrung doch während ihrer beruflichen Laufbahn des öfteren gemacht haben.


PS: Nicht ganz so selten denke ich auch, es läge an mir, und ich würde die Leute abschrecken, dass es also besser wäre, ich würde mich zurückziehen.

Ich persönlich bin der Meinung, dass letzteres zuviel des Guten wäre, also bleiben Sie mal ruhig.

Als ich gegangen bin, konnte ich die corona Kritik, die ja ging bishin zu todesdrohungen an meine Adresse (" ich hoffe, du stirbst"... Nein, bin ich nicht, wie man ja eindeutig lesen kann... ), nicht mehr mit meinem Leben vereinbaren. Zu uli, hatte ich während meines Fernbleibens öfters Kontakt, weil ich weiß, dass er in einer ähnlichen Situation ist, wie ich.
Und das, war und ist nicht immer leicht, besonders dann nicht, wenn systemrelevant besonders relevant wird...(und dann so viele gegen das System sind, das... Und das lasst euch gesagt sein, in dem Moment einfach nur noch tat, was es konnte, da der Karren bestimmt seid bald 20 Jahren schon im Dreck liegt. Ich hatte Anfang des Millennium bereits die ersten Gespräche mit Ärzten über die sog. Volksgesundheit (was für ein blödes Wort ~ mag es nicht)

In dem Moment musste ich mich entscheiden und ich kenne mein Leben und ich kenne meinen Weg (und ich weiß definitiv, wie es ist, sich komplett zerrissen zu fühlen).

Ich weiß, wo ich stehe und ich weiß, was ich kann. Und das... konnte ich in dwm Moment nicht.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

tournesol @, Samstag, 14.08.2021, 17:18 (vor 42 Tagen) @ fRAUb

Hallo fFRAUb,

ich kann dich verstehen, auch ich fühle mich seit diesen feindseligen C-Diskussionen hier nicht mehr wohl und schreibe nur noch wenig.

Dramatisieren würde ich einen Satz wie 'ich wünsche du stirst' nicht. Das hört sich für mich wie der wütende nicht ernst gemeinte Wunsch eines Kindes an und nicht wie eine Todesdrohung. Er ist doch einfach nur bescheuert. Was hätte ich davon, wenn jemand, der andere Meinungen hat als ich, stirbt?
Bei Todesdrohungen würde ich mich an die Polizei wenden. Die nehmen das ernst, wie ich aus Erfahrung weiss. Wenn die Drohung per Email kam, müsste der Absender zu ermitteln sein. Einen anonymen Brief geschrieben oder einen Zettel in den Briefkasten gesteckt wird dir jemand aus dem Forum ja wohl nicht haben.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

fRAUb, Samstag, 14.08.2021, 21:39 (vor 41 Tagen) @ tournesol

Nein. Via email kam sie nicht. Und nein, Anzeige erstattet, habe ich auch nicht. Als uli nachfragte, hatte ich den Schock bereits überwunden.
Und so passierte... Nichts. Wie immer. Allerdings, habe ich auch 0 Bedarf mehr, an Diskussionen mit Menschen, die den Querdenkern zu zurechnen sind. Mein Mann und ich haben uns letzten Sommer dazu entschieden, dass wir nicht mehr diskutieren.
Zurück zur Drohung : das Leben hat für mich einen Ausgleich geschaffen. Insofern betrachte ich diesen als Gerechtigkeit, die mir letztendlich widerfahren ist.

Alkes andere wird man sehen. Ob dieses gespaltene Land wieder zu einen ist, kann ich nicht sagen.
Für mich persönlich sind die Gräben, die da aufgeschüttet wurden, zu tief, um dass ich meinerseits irgendwelche Bestrebungen hätte oder mich daran beteiligen möchte.

Dafür ist einfach zuviel passiert.

fRAUb

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

tournesol @, Samstag, 14.08.2021, 23:21 (vor 41 Tagen) @ fRAUb

Wie ich verstehe, was du schreibst, wurdest du von jemand aus dem Forum, den du den Querdenkern zurechnest, mit dem Tode bedroht. Das ist eine schwere Anschuldigung. Du hast aber weder hier oeffentlich gemacht, was genau abgelaufen ist, noch Anzeige erstattet und beschwerst dich, dass wie immer nichts passiert. Wie soll denn so etwas passieren?

Ich frage mich, wer hier Graeben aufschuettet.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

fRAUb, Sonntag, 15.08.2021, 05:41 (vor 41 Tagen) @ tournesol

Wie ich verstehe, was du schreibst, wurdest du von jemand aus dem Forum, den du den Querdenkern zurechnest, mit dem Tode bedroht. Das ist eine schwere Anschuldigung. Du hast aber weder hier oeffentlich gemacht, was genau abgelaufen ist, noch Anzeige erstattet und beschwerst dich, dass wie immer nichts passiert. Wie soll denn so etwas passieren?

Ich frage mich, wer hier Graeben aufschuettet.

Ja. Mag sein, dass WIR Gräben aufschütten.

Allerdings, habe ich gerade das empfinden, dass du hier gerade ganz schön was verdrehst!!!

Zudem : Warum glaubst Du, dass ich etwas öffentlich machen müsste, wenn die Forenleitung sich nach dem Ereignis erkundigt, wie es mir geht?! Seltsame Vorstellung... Aber egal.

Auch wieder eine so unsinnige und zu nichts fuhrende Diskussion, die ergebnislos in Rechthaberei mündet.

Ich habe mich eben für diesen Weg entschieden. Und Punkt.

Warum eigentlich bist Du zu der Auffassung gelangt , dass ich mich dafür rechtfertigen müßte?

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

fRAUb, Sonntag, 15.08.2021, 07:52 (vor 41 Tagen) @ fRAUb

Wie ich verstehe, was du schreibst, wurdest du von jemand aus dem Forum, den du den Querdenkern zurechnest, mit dem Tode bedroht. Das ist eine schwere Anschuldigung. Du hast aber weder hier oeffentlich gemacht, was genau abgelaufen ist, noch Anzeige erstattet und beschwerst dich, dass wie immer nichts passiert. Wie soll denn so etwas passieren?

Ich frage mich, wer hier Graeben aufschuettet.


Ja. Mag sein, dass WIR Gräben aufschütten.

Allerdings, habe ich gerade das empfinden, dass du hier gerade ganz schön was verdrehst!!!

Auch wieder eine so unsinnige und zu nichts fuhrende Diskussion, die ergebnislos in Rechthaberei mündet.

... und genau das... Bin ich so leid!


Ob Westeuropa, die USA und andere Staaten, die einen Lockdown verhängten oder bsp Brasilien am Ende besser da stehen (wirtschaftlich, epigenetisch,... wird man sehen... Oder auch nicht, weil es niemanden interessiert.

Was interessieren sollte, ist der Klimawandel. Wenn man diesbezüglich etwas tun oder verändern kann, sollte man das m. M. n. tun. Andere sind anderer Meinung und lehnen daruberhinaus die menschliche Verantwortung für den Klimawandel ab. Dann ist es auch gut. Oder auch eher nicht, wie auch immer man es sehen mag. Was man auf jeden Fall sieht, ist dass sowohl wirtschaftliche als auch politische Interessen noch nicht soweit sind, dass sie das, was gerade passiert (Flut und Brände) als Bedrohung wahrnehmen.
Das mag auf regionalen Effekten begründet sein, ist aber letztlich so.
Ob es diesbezüglich einen Rückschlag geben wird, weiß ich nicht.
Was ich auf jeden Fall sagen kann, ist dass sich in dem Fall ebenfalls eine bedrohungslage abzeichnet und keine handreichung bezüglich dessen, was man tun könnte abzeichnet.

Und so man eine hätte, stellt sich die Frage, ob man das im Einzelfall auch will...

So. Jetzt sieht es aus, als sei ich abgeschweift. Bin ich aber letztendes nicht, weil es um den Umgang mit bedrohungslagen geht.

Da stellt sich die Frage der Resilienz. Und inwieweit man was verkraften kann?!

Das mag zum einen von der Lebensweise, zum anderen vielleicht sogar genetisch begründet sein, ob und wieweit man sowas ab- und auch wegstecken kann.


So. Fertig.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

tournesol @, Sonntag, 15.08.2021, 10:46 (vor 41 Tagen) @ fRAUb

Du musst dich nicht rechtfertigen, aber meiner Meinung nach geht es nicht, dass du ohne konkret zu werden, behauptest, Foristen, die du als Querdenker einordnest, hätten dich mit dem Tode bedroht, sind also gefährliche Kriminelle. Ich denke, dagegen sollten die Ufos-Chefs etwas unternehmen.

Das ist meine Meinung zu dem, was du schreibst. Ich stimme dir zu, dass eine Auseinandersetzung darüber nichts bringt.

@ Ufos-Verantwortliche

tournesol @, Sonntag, 15.08.2021, 11:38 (vor 41 Tagen) @ tournesol

Wenn Ihr von Todesdrohungen aus dem Forum heraus Kenntnis erhaltet, ist das ein Offizialdelikt, was angezeigt werden muss. Andererseits kann man nicht einfach so öffentlich behaupten, mit dem Tode bedroht worden zu sein. Das ist eine schwere Anschuldigung. Ihr haettet also meiner Meinung nach in jedem Fall etwas unternehmen müssen, so oder so.

Ich kann ja mal meine Geschichte dazu erzählen:

Unser Sohn wurde auf FB von einem Mitschüler bedroht 'ich mach dich kalt'. Er bekam große Angst und wir haben die Bedrohung der Schule gemeldet. Die hat sie angezeigt. Es kam zu polizeilichen Ermittlungen, einer Gerichtsverhandlung und der Täter wurde verurteilt.

So etwas ist nicht harmlos und auch zu behaupten,von jemand mit dem Tode bedroht worden zu sein, ist es nicht.

@ Ufos-Verantwortliche

fRAUb, Sonntag, 15.08.2021, 13:49 (vor 41 Tagen) @ tournesol

1. finde ich, dass duch das nichts angeht.
2. stand ein UFO verantwortlicher zu dem Zeitpunkt in Kontakt mit mir und hatte nachgefragt.
Und 3. Ging es mir zu dem Zeitpunkt (ist bereits langer her) bereits wieder besser und ich habe mich entschieden der sache nicht nachzugehen.

Für mich die sache insofern erledigt. Ich, bzw wir als Familie, haben unsere Konsequenzen daraus gezogen und wollen zudem einfach unsere Ruhe und unseren Frieden.

Damit ist alles gesagt.

Wenn du etwas anderes für dich willst, steht es Dir jederzeit frei, den Beitrag im forum zu suchen, Kosten und Mühen aufzuwenden und Anzeige gegen die Person zu erstatten. Ich will das nicht und ich brauche auch den damit verbundenen Stress nicht!!!

@ Ufos-Verantwortliche

fRAUb, Sonntag, 15.08.2021, 13:56 (vor 41 Tagen) @ fRAUb

1. finde ich, dass duch das nichts angeht.
2. stand ein UFO verantwortlicher zu dem Zeitpunkt in Kontakt mit mir und hatte nachgefragt.
Und 3. Ging es mir zu dem Zeitpunkt (ist bereits langer her) bereits wieder besser und ich habe mich entschieden der sache nicht nachzugehen.

Für mich die sache insofern erledigt. Ich, bzw wir als Familie, haben unsere Konsequenzen daraus gezogen und wollen zudem einfach unsere Ruhe und unseren Frieden.

Damit ist alles gesagt.

Wenn du etwas anderes für dich willst, steht es Dir jederzeit frei, den Beitrag im forum zu suchen, Kosten und Mühen aufzuwenden und Anzeige gegen die Person zu erstatten. Ich will das nicht und ich brauche auch den damit verbundenen Stress nicht!!!

Ich empfinde deinen Beitrag als übergriffig!!!

@ Ufos-Verantwortliche

tournesol @, Sonntag, 15.08.2021, 14:20 (vor 41 Tagen) @ fRAUb

Die Forenbetreiber hätten als Verantwortliche aktiv werden müssen. Wenn es wirklich Todesdrohungen aus dem Forum heraus gab, hätten sie das zur Anzeige bringen müssen, wie es bei uns die Schule gemacht hat oder wenn das keine Todesdrohungen waren, sollten sie jetzt zu deinen Anschuldigungen Stellung beziehen und nicht einfach im Raum stehen lassen, dass Foristen, die du als Querdenker einordnest, dich mit dem Tode bedroht haben, was eine Straftat ist, sie also gefährliche Kriminelle sind.

Um noch mal zum Eingangsthread zurückzukommen:für meinen Geschmack führt sich Mikkelina zu sehr als Hausherrin ihres persönlichen Forums auf, aber positiv gesehen: Sie fühlt sich verantwortlich für das was dort passiert und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie so schwere Beschuldigungen, wie sie hier vorgebracht wurden, einfach unkommentiert stehen lassen würde.

@ Ufos-Verantwortliche

Faxe @, Sonntag, 15.08.2021, 17:14 (vor 41 Tagen) @ tournesol

Die Forenbetreiber hätten ...

Deine Meinung, aber völlig unwichtig.

Langeweile?

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝

Avatar

mal schauen wer das lustig findet

agno @, Sonntag, 15.08.2021, 18:24 (vor 41 Tagen) @ Faxe

Eventuell gibt es das "wenn ich Du wäre Spiel" jetzt auch in der MS-ufoS Edition?

nächste Aufgabe: Der erste der den Willi in der Anwesenheitsliste sieht, muss ihn als Latrinen-Eddi begrüßen.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

mal schauen wer das lustig findet

Mimmi, Sonntag, 15.08.2021, 19:23 (vor 41 Tagen) @ agno

Bei mir bleibt der kathartische Effekt aus.
(https://m.youtube.com/watch?v=A7jqaoI3Q1k )

Avatar

mal schauen wer das lustig findet

agno @, Sonntag, 15.08.2021, 20:38 (vor 40 Tagen) @ Mimmi

Bei mir bleibt der kathartische Effekt aus.
(https://m.youtube.com/watch?v=A7jqaoI3Q1k )

Nein, eine Katharsis meinte ich nicht.
Ich wollte eine Perspektivübernahme nach PIAGET anregen, einen visuell-räumlichen Vorstellungsprozess, welcher den Leser in die Rolle eines hypothetischen Ufo-Latrinen-Eddys bringt, emotionale Prozesse auslösen um prosoziale Handlungen hervorzurufen.
archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/7224/1/ko_Mar02_085206.pdf

Ich hoffe dass mir Faxe verzeiht, dass ich diesen "Scherz" ausgerechnet unter sein letztes Posting geklemmt habe.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

mal schauen wer das lustig findet

fRAUb, Montag, 16.08.2021, 08:39 (vor 40 Tagen) @ agno

Bei mir bleibt der kathartische Effekt aus.
(https://m.youtube.com/watch?v=A7jqaoI3Q1k )


Nein, eine Katharsis meinte ich nicht.
Ich wollte eine Perspektivübernahme nach PIAGET anregen, einen visuell-räumlichen Vorstellungsprozess, welcher den Leser in die Rolle eines hypothetischen Ufo-Latrinen-Eddys bringt, emotionale Prozesse auslösen um prosoziale Handlungen hervorzurufen.
archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/7224/1/ko_Mar02_085206.pdf

Ich hoffe dass mir Faxe verzeiht, dass ich diesen "Scherz" ausgerechnet unter sein letztes Posting geklemmt habe.

agno

Aha!
Und wer von den am thread beteiligten, sollte sich Deiner Meinung nach, nun mal richtig 'sch*isse' fühlen?

Ich begreife Deinen Beitrag als umschwurbelten Aufruf zum Shistorm.

Ich befürchte beinahe, dass Agnostizismus, egal ob propagiert oder gelebt, nicht das sein könnte, was jetzt weiter hilft...

Avatar

mal schauen wer das lustig findet

agno @, Montag, 16.08.2021, 08:59 (vor 40 Tagen) @ fRAUb

Bei mir bleibt der kathartische Effekt aus.
(https://m.youtube.com/watch?v=A7jqaoI3Q1k )


Nein, eine Katharsis meinte ich nicht.
Ich wollte eine Perspektivübernahme nach PIAGET anregen, einen visuell-räumlichen Vorstellungsprozess, welcher den Leser in die Rolle eines hypothetischen Ufo-Latrinen-Eddys bringt, emotionale Prozesse auslösen um prosoziale Handlungen hervorzurufen.
archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/7224/1/ko_Mar02_085206.pdf

Ich hoffe dass mir Faxe verzeiht, dass ich diesen "Scherz" ausgerechnet unter sein letztes Posting geklemmt habe.

agno


Aha!
Und wer von den am thread beteiligten, sollte sich Deiner Meinung nach, nun mal richtig 'sch*isse' fühlen?

...
Wenn Du der Meinung bist, dass jeder der visuell-räumlich die Perspektive des Administrators übernimmt, sich richtig scheiße fühlt....
Danke & respektvoll verneigend grüßt agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

mal schauen wer das lustig findet

fRAUb, Montag, 16.08.2021, 09:31 (vor 40 Tagen) @ agno

Bei mir bleibt der kathartische Effekt aus.
(https://m.youtube.com/watch?v=A7jqaoI3Q1k )


Nein, eine Katharsis meinte ich nicht.
Ich wollte eine Perspektivübernahme nach PIAGET anregen, einen visuell-räumlichen Vorstellungsprozess, welcher den Leser in die Rolle eines hypothetischen Ufo-Latrinen-Eddys bringt, emotionale Prozesse auslösen um prosoziale Handlungen hervorzurufen.
archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/7224/1/ko_Mar02_085206.pdf

Ich hoffe dass mir Faxe verzeiht, dass ich diesen "Scherz" ausgerechnet unter sein letztes Posting geklemmt habe.

agno


Aha!
Und wer von den am thread beteiligten, sollte sich Deiner Meinung nach, nun mal richtig 'sch*isse' fühlen?

...
Wenn Du der Meinung bist, dass jeder der visuell-räumlich die Perspektive des Administrators übernimmt, sich richtig scheiße fühlt....
Danke & respektvoll verneigend grüßt agno

Kurz und knapp :

Danke für das Kompliment.

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

W.W. @, Samstag, 14.08.2021, 09:42 (vor 42 Tagen) @ W.W.

Ja, es war die besondere Art, mit der Mikkelina schrieb. So, wie man seine Familie zusammenhalten will, ohne sie zu gängeln. Man erkundigt sich, und ist zufrieden, wenn es dem anderen gutgeht. Vielleicht bin ich selbst zu sehr darauf aus, andere maßzuregeln oder zur Raison zu bringen???! Oft reicht es, sich einfach mal zu erkundigen, um zu zeigen, dass es einem nicht egal ist.:-)

Wolfgang

Avatar

Sally's Café: Mikkelina an Wiggi

UWE @, Montag, 16.08.2021, 13:34 (vor 40 Tagen) @ W.W.

Ich habe mich vor einiger Zeit als Schreiber aus dem sally-Forum zurückgezogen und das der Forenbetreiberin auch geschrieben.

3 MS-Foren sind mir auf Dauer einfach zu viel, sodass ich mich erstmal aktiv auf Amsel und ufo konzentriert habe.

Aber eigentlich will ich zukünftig nur noch in einem Forum schreiben, das wird wohl Amsel sein.

Entschieden ist noch nichts

LG
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum