Die Ufos haben einen Forumsgeist entwickelt! (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 04.05.2022, 09:49 (vor 13 Tagen)

So etwas entsteht über Nacht. Auf einmal ist er da! Wie der Frühling. Agno bemüht sich, fRAUb grübelt, Michael denkt nach, Boggy fasst alles zusammen - und Naseweis lässt die Pferde laufen, wie sie laufen, wenn sie gut laufen.

W.W.

Die Ufos haben einen Forumsgeist entwickelt!

Boggy, Mittwoch, 04.05.2022, 11:54 (vor 13 Tagen) @ W.W.

So etwas entsteht über Nacht. Auf einmal ist er da! Wie der Frühling. Agno bemüht sich, fRAUb grübelt, Michael denkt nach, Boggy fasst alles zusammen - und Naseweis lässt die Pferde laufen, wie sie laufen, wenn sie gut laufen.

"über Nacht" ...?
Gibt es den MS-Denksportverein "Viva Neuronia" nicht schon seit langem ... ?
Und mit vielen Mitgliedern ...?
;-)

:-D

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Die Ufos haben einen Forumsgeist entwickelt!

agno @, Mittwoch, 04.05.2022, 16:34 (vor 13 Tagen) @ W.W.

So etwas entsteht über Nacht. Auf einmal ist er da! Wie der Frühling. Agno bemüht sich,...
W.W.

Danke
Ich übe mich in Resilienz.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

wenn der "Geist" wieder mehr MS-Themen behandelt...

UWE, Samstag, 07.05.2022, 15:42 (vor 10 Tagen) @ W.W.

dann wird das auch wieder für die Zielgruppe interessanter.

Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

wenn der "Geist" wieder mehr MS-Themen behandelt...

W.W. @, Samstag, 07.05.2022, 16:03 (vor 10 Tagen) @ UWE

dann wird das auch wieder für die Zielgruppe interessanter.

MS-Themen können so wahnsinnig langweilig sein!

W.W.

Avatar

wieder mehr MS-Themen ...

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 07.05.2022, 17:01 (vor 10 Tagen) @ W.W.

dann wird das auch wieder für die Zielgruppe interessanter.


MS-Themen können so wahnsinnig langweilig sein!

Ach ja ?
MS-Themen sind für Menschen mit MS evtl. wichtiger für den Alltag mit der Krankheit als Psychogramme von Philosophen oder Politikern oder Despoten.

Deswegen sind Menschen mit MS hier unterwegs und nicht in den Kommentarspalten von Spiegel, Taz oder der Süddeutschen Zeitung.

Es ist erstaunlich wie schnell Menschen in der Lage sind umfassend von Fussballspezialist zu Pandemieprofi und in kürzester Zeit auch noch zum Weltkriegsstrategen umzuschulen. Respekt ?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

wieder mehr MS-Themen ...

fRAUb, Sonntag, 08.05.2022, 06:53 (vor 9 Tagen) @ naseweis

Naja. Mich belastet das schon, dass ich denke, dass heute unser letzter Tag sein könnte. Und es tut meiner MS auch schon lange nicht mehr gut.

Ich hatte so gehofft, einer der Geheimdienste schreitet ein und schaltet die gesamte Führungsriege kurzerhand einfach aus,... aber nichts dergleichen.

Übrigens, doch das sei nur am Rande angemerkt : andersrum hätte man da weit weniger Bedenken!!!

So wird die Welt lieber weiter in Angst und Schrecken gehalten und man riskiert lieber den alsbaldigen untergang derselben!

Na dann... Ich frag mich, ob ein "big bang" geeignet wäre, die Welt aus ihrer Umlaufbahn zu katapultieren?

Habt einen schönen Tag.

Es könnte unser letzter sein.

Ich liebe mein Kind und werde diesen nochmal ausgiebig mit ihm genießen.

Allen einen schönen Sonntag!

tournesol @, Sonntag, 08.05.2022, 09:20 (vor 9 Tagen) @ fRAUb

Naja. Mich belastet das schon, dass ich denke, dass heute unser letzter Tag sein könnte. Und es tut meiner MS auch schon lange nicht mehr gut.

Ich hatte so gehofft, einer der Geheimdienste schreitet ein und schaltet die gesamte Führungsriege kurzerhand einfach aus,... aber nichts dergleichen.

Übrigens, doch das sei nur am Rande angemerkt : andersrum hätte man da weit weniger Bedenken!!!

So wird die Welt lieber weiter in Angst und Schrecken gehalten und man riskiert lieber den alsbaldigen untergang derselben!

Na dann... Ich frag mich, ob ein "big bang" geeignet wäre, die Welt aus ihrer Umlaufbahn zu katapultieren?

Habt einen schönen Tag.

Es könnte unser letzter sein.

Ich liebe mein Kind und werde diesen nochmal ausgiebig mit ihm genießen.


Nein, heute wird nicht unser letzter Tag sein und wahrscheinlich auch morgen nicht!

Uns alle belastet diese Situation, aber ich denke, du solltest versuchen von deinem Panik-Modus runterkommen, vielleicht indem du mal die Push-Schreckens-Nachrichten abschaltest.

Mir geht dieses Hoffnungs-Gedicht/Lied nicht aus dem Kopf, es passt sehr gut auf die Situation (es ist mir übrigens durch jerry in den Sinn gekommen, danke dafür):

https://deutschelieder.wordpress.com/2017/03/20/schalom-ben-chorin-das-zeichen/

Ich wünsche allen Müttern einen schönen Muttertag mit ihrer Familie und allen einen schönen, sonnigen Sonntag!

Avatar

Danke für den Mandelzweig

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 08.05.2022, 11:44 (vor 9 Tagen) @ tournesol

.

Nein, heute wird nicht unser letzter Tag sein und wahrscheinlich auch morgen nicht!

ja, das glaub ich auch.
Nicht nur der Mandelbaum blüht, auch die Kirschen.

-> Uns alle belastet diese Situation, aber ich denke, du solltest versuchen von deinem Panik-Modus runterkommen, vielleicht indem du mal die Push-Schreckens-Nachrichten abschaltest.

Ja doch.
Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage. “ (Mt 6,25-34)

https://deutschelieder.wordpress.com/2017/03/20/schalom-ben-chorin-das-zeichen/

Ich wünsche allen Müttern einen schönen Muttertag mit ihrer Familie und allen einen schönen, sonnigen Sonntag!

Da schliess ich mich gerne an flowers

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Danke für den Mandelzweig

fRAUb, Sonntag, 08.05.2022, 22:17 (vor 8 Tagen) @ naseweis

.

Nein, heute wird nicht unser letzter Tag sein und wahrscheinlich auch morgen nicht!

ja, das glaub ich auch.
Nicht nur der Mandelbaum blüht, auch die Kirschen.

-> Uns alle belastet diese Situation, aber ich denke, du solltest versuchen von deinem Panik-Modus runterkommen, vielleicht indem du mal die Push-Schreckens-Nachrichten abschaltest.

Ja doch.
Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage. “ (Mt 6,25-34)

https://deutschelieder.wordpress.com/2017/03/20/schalom-ben-chorin-das-zeichen/

Ich wünsche allen Müttern einen schönen Muttertag mit ihrer Familie und allen einen schönen, sonnigen Sonntag!


Da schliess ich mich gerne an flowers


Ja danke, hatte ich. Mein Mann musste leider arbeiten, wie immer an Muttertag.

Ich bin mir nicht sicher, ob es so unwahrscheinlich ist, mit der Bombe, wie die Experten und auch die Vertreter der russischen Regierung selbst, es derzeit sagen. Sie wollten auch nicht in die Ukraine einmarschieren, als sie die Soldaten an der Grenze zusammen zogen. Was daraus geworden ist, wissen wir alle.

So.

Ich bin sehr unsicher und weiß nicht, was ich weiter schreiben soll. Mein Mann sagt, wir können es ohnehin nicht ändern. So habe ich mir die letzten Jahre meines Lebens nicht vorgestellt.

So nicht!

Avatar

Bullshit-Therapie ist alles reden verleiden????

agno @, Samstag, 07.05.2022, 17:15 (vor 10 Tagen) @ W.W.

https://scilogs.spektrum.de/medicine-and-more/bullshit-kleines-kompendium-und-therapeut...

Ich tu mir schwer, das komplett bei MS umzusetzen. Z.B.:
7. Desinformationskampagnen
... Durch Überschwemmung der sozialen Netzwerke mit Falschmeldungen wird die Wirklichkeit dermaßen verzerrt, dass das Bild einer „alternativen“ Realität entsteht. Die Wahrheit verkommt zu einer von vielen Versionen....

Wenn man die Situation der Therapie bei MS so anschaut, dann spricht in meinem Empfinden einiges für "beliebige alternative Realitäten". Mein Problem bei diesem Eindruck ist, wenn ich vermuten würde, dass ich falsch liegen könnte, dann würde ich nur schwer einen vertrauenserweckenden wissenschaftlichen Weg einer Situationsanalyse finden.

Insofern habe ich den Eindruck, unter Vorbehalt einer Bullshittherapie gibt es keinen freien Austausch. Lässt man die Bullshitgefahr außen vor, dann verkommt die virtuelle MS-Gemeinschaft schnell zur "Esoterikbude".

Ich habe keinen Ausweg.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Bullshit-Therapie ist alles reden verleiden????

UWE, Sonntag, 08.05.2022, 13:01 (vor 9 Tagen) @ agno

Es ist, wie so oft, ganz einfach, wenn man nicht verkopft rangeht.

In einem MS-Forum erwarte ich MS-Themen.
-- Gerne ungefiltert und bunt, so wie zum Schluss im alten DMSG-Forum.

Da findet dann jeder das für sich aktuelle passende. shades

So long
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

alles reden ?

Boggy, Sonntag, 08.05.2022, 14:01 (vor 9 Tagen) @ UWE

Es ist, wie so oft, ganz einfach, wenn man nicht verkopft rangeht.
In einem MS-Forum erwarte ich MS-Themen.
-- Gerne ungefiltert und bunt, so wie zum Schluss im alten DMSG-Forum.
Da findet dann jeder das für sich aktuelle passende. shades

Ja, im Prinzip sehe ich das auch so.
Nur sind hier bei den ufos inzwischen fast nur noch "alteingesessene" MS-ler am Start. Und die haben schon soviele MS-Themen abgegrast, und meist auch irgendwie einen Weg mit ihrer MS gefunden.

Da bleibt dann nicht mehr viel, das man zur MS schreiben könnte.

Bei den Amseln schauen öfter Neudiagnostizierte vorbei mit den Fragen, die man am Anfang hat. Ist ja auch ein dmsg-Forum, das leichter zu finden ist.

Bei uns hat sich das Forum - so wie ich das sehe - mehr zu einer Art Stammtisch entwickelt (manchmal auch mit den negativen Seiten eines Stammtisches), an dem sich die Übriggebliebenen öfter mal treffen und eher das "Na, wie gehts? Was machst Du so? Hast Du schon gehört ... gelesen?" austauschen, und dann beim Plaudern oder Rumalbern von Hölzken auf Stöcksken kommen.

Aber ab und zu gibts themenmäßig auch noch echte MS-Renner, die aus der glimmenden Asche ein loderndes Feuer entfachen ...

Rise like a Phoenix
;-)
:-D

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

alles reden ?

UWE, Sonntag, 08.05.2022, 15:38 (vor 9 Tagen) @ Boggy

Ich fand den Kommentar von WW auf meinen Post dass MS-Themen im Fokus stehen sollten extrem übergriffig.

Passiert ihm öfter..

Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

alles reden ?

Boggy, Sonntag, 08.05.2022, 15:54 (vor 9 Tagen) @ UWE

Ich fand den Kommentar von WW extrem übergriffig.
Passiert ihm öfter..

Es gibt Menschen, für die ist MS ein Thema; und dann gibt es Menschen, die müssen mit MS leben. Und daß mich meine MS gelangweilt hat, kann ich bisher auch nicht sagen - im Gegenteil, sie sorgt für genügend Anspannung und Aufregung - zu meinem Leidwesen sozusagen.

Natürlich gibts auch MS-"Themen", die mich nicht besonders interessieren, und wo ich müde abwinke. Aber das ist was anderes.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

alles reden ?

agno @, Sonntag, 08.05.2022, 15:57 (vor 9 Tagen) @ Boggy

Ich fand den Kommentar von WW extrem übergriffig.
Passiert ihm öfter..


Es gibt Menschen, für die ist MS ein Thema; und dann gibt es Menschen, die müssen mit MS leben. Und daß mich meine MS gelangweilt hat, kann ich bisher auch nicht sagen - im Gegenteil, sie sorgt für genügend Anspannung und Aufregung - zu meinem Leidwesen sozusagen.

Natürlich gibts auch MS-"Themen", die mich nicht besonders interessieren, und wo ich müde abwinke. Aber das ist was anderes.

Gruß
Boggy

Könnte aber auch weihscher Humor sein.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

kein Humor

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 08.05.2022, 16:10 (vor 9 Tagen) @ agno

.


Könnte aber auch weihscher Humor sein.
agno

wenn das Humor gewesen sein sollte, dann hat das hier aber keine(r) mitbekommen :crying:

[Achtung: Dieser Beitrag enthät keinen Humor]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

kein Humor

UWE, Sonntag, 08.05.2022, 16:37 (vor 9 Tagen) @ naseweis

.


Könnte aber auch weihscher Humor sein.
agno


wenn das Humor gewesen sein sollte, dann hat das hier aber keine(r) mitbekommen :crying:

[Achtung: Dieser Beitrag enthät keinen Humor]

-----------------------------------------

thumb up shades

Nun denn WW
Ich habe ein breites Kreuz..

Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

kein Humor

W.W. @, Sonntag, 08.05.2022, 16:45 (vor 9 Tagen) @ UWE

Nun denn WW
Ich habe ein breites Kreuz..

Ich weiß, dass man mit mir herrlich streiten kann!

W.W.

Avatar

Bullshit-Therapie ist alles reden verleiden????

agno @, Sonntag, 08.05.2022, 15:21 (vor 9 Tagen) @ UWE

Es ist, wie so oft, ganz einfach, wenn man nicht verkopft rangeht.

Letztens traf ich einen Schulkammeraden, der seit einigen Jahren mit Krebs im Hals, dem Petrus seine Streiche spielt.
Man hat sich unterhalten. Er schwärmte von den neuesten Therapien und fragte mich wie es mir so geht.
Ich sagte dass die MS-Therapien anders als bei Krebs, das Leben nicht verlängern. Die Hoffnung auf verlängerte Gehfähigkeit wird im Endeffekt mit dem Risiko auf einen etwas frühzeitigeren Tod bezahlt. Das ist doch keine Frage, sprudelte es aus ihm, nahezu zeitgleich zu meiner Erwähnung, dass ich nichts nehme, heraus. Gefolgt von einem im Schreck erstarrten Gesicht.
Der Rest war nur nichtssagende Höflichkeit.
Aber zum vorherigen Emotionskarussell: Könnte es sein, dass die Gewichtung der Details von Therapiefragen, vorwiegend von Nichtbetroffenen, unter Bezugnahme auf Ängste von Medizinern, gemacht wird?

Nunja, er redete wie ein Genussmensch, der die letzten Jahre eines guten Leben genießt, während ich überlegte: Ist das jetzt der Spätsommer, der Herbst oder der Spätherbst????
(Zu nochmal 33 Jahre gutem Leben mit MS, wird die Substanz wohl leider nicht reichen)
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Bullshit-Therapie ist alles reden verleiden????

Faxe @, Freitag, 13.05.2022, 19:58 (vor 4 Tagen) @ UWE

In einem MS-Forum erwarte ich MS-Themen.
-

Ja schon, aber nicht nur. :kiff:

--
"Skynet begins to learn at a geometric rate. It becomes self-aware at 2:14 AM, Eastern time, August 29th. "

Avatar

ein besonders empathieloser Beitrag

UWE, Sonntag, 08.05.2022, 12:54 (vor 9 Tagen) @ W.W.

Besonders wenn man nicht selbst betroffen ist !!

-- Mal wieder ein besonders empathieloser Beitrag von Ihnen. Pfui.

Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

Ein MS-Forum ist kein MS-Forum!

W.W. @, Montag, 16.05.2022, 08:52 (vor 1 Tag, 0 Stunden, 32 Min.) @ W.W.

Das Forum ist kein einfacher Stammtisch! Es scheint wesentlich zu sein, dass sich nicht nur über die MS ausgetauscht wird. Als ob es Winkel und Ecken und auch unter dem Sofa verborgene Plätze gäbe, wo sich Staub, tote Fliegen und Spinnen, Wollfusseln und auf den Boden gefallene Zettel angesammelt haben, die achtlos mit dem Besen ins Verborgene geschoben worden sind.

Ein MS-Forum ist kein MS-Forum ist kein MS-Forum...

W.W,

Avatar

Und täglich grüßt das Murmeltier

quasimodo, Montag, 16.05.2022, 09:43 (vor 23 Stunden, 41 Minuten) @ W.W.

Durch stetiges wiederholen werden Aussagen nicht richtiger

Und täglich grüßt das Murmeltier

Faxe @, Montag, 16.05.2022, 13:05 (vor 20 Stunden, 19 Minuten) @ quasimodo

Aber es steigert vielleicht die Einsicht in die Notwendigkeit eines Demenztests?

--
"Skynet begins to learn at a geometric rate. It becomes self-aware at 2:14 AM, Eastern time, August 29th. "

Avatar

Wunschkonzert?

agno @, Montag, 16.05.2022, 10:07 (vor 23 Stunden, 17 Minuten) @ W.W.

Was wünschst Du Dir?
Ein Unterforum: "Altersdegeneration trifft Autoimmundegeneration" und redet über Fehler in der Politik? Freefight? :pistol:
Ohne unsere Kneipenwirtin und die anderen coolen Mädels :heelsl: , haben die Männer keine guten Themen :-(
https://www.songtexte.com/songtext/peter-alexander/die-kleine-kneipe-5bc26bc0.html

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

unterm Tisch

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 16.05.2022, 10:49 (vor 22 Stunden, 35 Minuten) @ W.W.

Als ob es Winkel und Ecken und auch unter dem Sofa verborgene Plätze gäbe, wo sich Staub, tote Fliegen und Spinnen, Wollfusseln und auf den Boden gefallene Zettel angesammelt haben, die achtlos mit dem Besen ins Verborgene geschoben worden sind.

Vieles,was unter den Tisch gefallen ist,liegt da aus gutem Grund. Kein Anlass, das beim zusammenkehren noch mal zu analysieren.

Schaufel, Besen Mülleimer!

Ein MS-Forum ist kein MS-Forum ist kein MS-Forum...

W.W,

Das Leben ist zu kurz, um immer wieder im Dreck zu wühlen

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

unterm Tisch

W.W. @, Montag, 16.05.2022, 12:59 (vor 20 Stunden, 25 Minuten) @ naseweis

Ich komme gerade aus dem Café. Da ist mir folgende Geschichte eingefallen: Als Kind merkt jemand, wenn sich etwas zusammenbraut. Dann schickte mich mein Vater gleich nach dem Abendbrot aufs Zimmer.

"Worüber haben sich deine Eltern gestritten?"

"Vor mir haben sie sich nie gestritten. Ich erinnere mich aber an ein Buch, was ich damals in meinem Bett gelesen habe. Es ging um einen Jungen namens Paulchen, der beim Abendbrot seinen Stachelbeerkompott nicht essen wollte, und von seinem Vater zur Strafe ins Bett geschickt wurde. Dort träumte er, wie er aus dem Fenster stieg, zum Bahnhof ging, sich in einem leeren Waggon versteckte und in die weite Welt hinausfuhr. In einer fremden Stadt fand er einen roten Sportwagen, dessen Schlüssel steckte, und er brauste los und wollte gerade ein Bahnglaeis überqueren, als er sah, dass ein Zug kam. Aber er konnte nicht bremsen und wachte schreiend auf."

"Hatte das irgendetwas mit deiner Krankheit zu tun?"

"Neun, natürlich nicht! Und mein Neurologe meinte auch, da sollte ich lieber nicht dran denken."

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es manche Kellerräume gibt, in denen man doch noch einmal nachschauen sollte.

Wolfgang

im Forenkeller ?

sole, Montag, 16.05.2022, 13:20 (vor 20 Stunden, 4 Minuten) @ W.W.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es manche Kellerräume gibt, in denen man doch noch einmal nachschauen sollte.

Wolfgang

Nee,
das ist aber doch dein privater Keller. Da musst du dich durchwühlen.

Viel Erfolg!

Ein MS-Forum ist kein MS-Forum!

W.W. @, Montag, 16.05.2022, 16:19 (vor 17 Stunden, 5 Minuten) @ W.W.

Ich gebe zweierlei unumwunden zu: 1. Es ist nicht nur eine Vermutung, sondern für mich eine Tatsache, dass der Verlauf der MS wesentlich durch Lebensbelastungen bestimmt wird.

Und 2.: Auch wenn alle meine Erfahrungen mit MS-Betroffenen dafür sprechen, werde ich sie dennoch nie beweisen, nicht einmal belegen können. Denn was ich auch anführe, man wird meinen Geschichten unterstellen, sie seien gefiltert, indem ich a) das, was für meine Behauptung spricht, betone, und das, was dagegen spricht, unter den Tisch fallen lasse. b) würde ich ich meine angeblich objektiven Beobachtungen verfälschen, und c) verletze mein Vorgehen den Datenschutz, auch wenn ich die Daten unerkenntlich mache.

Es ist also eine der extrem seltenen Situationen, dass man etwas ganz sicher weiß, aber es nicht vermitteln kann.:-( So müssen sich im Mittelalter Hexen gefühlt haben.

W.W.

Avatar

Ein MS-Arzt mit Sorgen

agno @, Montag, 16.05.2022, 20:12 (vor 13 Stunden, 12 Minuten) @ W.W.

Ich gebe zweierlei unumwunden zu: 1. Es ist nicht nur eine Vermutung, sondern für mich eine Tatsache, dass der Verlauf der MS wesentlich durch Lebensbelastungen bestimmt wird.

Wenn ich jetzt ein Neurologenrentnerkollege zum Feierabendbier wäre, dann würde ich Dir sagen. Diese Erkenntnis mag sich für Dich toll anfühlen. Sie bringt aber dem Patienten nichts.
Du kannst die Lebensbelastung des Patienten, nicht einfach weg machen!
Du könntest dem neudiagnostizierten MS-Patienten sagen, dass es lebensnotwendig wäre, sich ein halbes Jahr lang, mehrmals täglich, mit Drogen wegzubeamen.
Aus einer Ecke lallt ein Stammkunde: Ich therapiere mich hier schon seit Jahren, gegen meine Sorgen. Jetzt meint mein Hausarzt, dass meine Leber mit der Therapie nicht klar kommt.
Wäre das mit deiner Ärztlichen Ethik vereinbar?
fragt sich agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Lebensbelastung

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 16.05.2022, 20:59 (vor 12 Stunden, 25 Minuten) @ agno

.

Du kannst die Lebensbelastung des Patienten, nicht einfach weg machen!

Nein, der Neurologe kann die Lebensbelastung nicht wegmachen.
Er kann aber auf diesen Faktor hinweisen und dem Neudiagnostizierten "Lebensberuhigung" empfehlen.

Das konnte sogar meine internistische Hausärztin in *99.
"Tun sie, was IHNEN gut tut!"

Das klang zwar irgendwie nach Endstadium, so wie "geniessen sie ihre letzten Tage, ich kann nichts mehr für sie tun", war aber "für mich" die richtige Wegweisung.

by the way:
Seit ich nicht mehr berufstätig bin, hatte ich keinen Schub mehr.

Zufall?


Ja, ich weiss, das ist nicht allgemeingültig. Das ist nur mein Erleben. Es gibt auch Menschen mit einem anderen MS-Verlauf, wo das Ende des Berusfslebens (oder das gar nicht erst Anfangen) leider keine Veränderung des Krankheitsverlaufs auslöste.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Lebensentlastung

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 16.05.2022, 21:13 (vor 12 Stunden, 11 Minuten) @ agno

.
Einfach mal abschalten:
Weniger Zeit am Handy führt zu mehr Wohlbefinden und einem gesünderen Lebensstil

Wer negativen Begleiterscheinungen des häufigen Smartphone-Gebrauchs vorbeugen will, muss nicht völlig abstinent sein. So führte in einer Studie mit über 600 Probanden bereits weniger Zeit, die mit dem Smartphone verbracht wurde, zu mehr Wohlbefinden und einem gesünderen Lebensstil [1].
Leben ohne Smartphone besser als mit?

Wie fast alles im Leben haben auch Smartphones gute und negative Seiten. Zu den möglichen unerfreulichen Begleiterscheinungen der Smartphone-Nutzung zählen unter anderen der Handy-Daumen wie auch Nackenschmerzen infolge der enormen Belastung der HWS-Muskulatur bei der übermäßigen Neigung des Kopfes nach vorne während der Smartphone-Nutzung.

der ganze Artikel hier bei Medscape
https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4911156

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Daumenentlastung

agno @, Dienstag, 17.05.2022, 08:56 (vor 28 Minuten) @ naseweis

rofl
Lieber Naseweis
Das ist eine interessante Kette. Von Wolfgangs Theorie des Zusammenhangs von zermürbenden Schicksalen und MS über unser persönliches Glück dass unsere beruhigte Lebensumstände und die etwas beruhigte MS zeitlich zusammenhängt über den Smartphonedaumen junger Intensivdaddler.
agn:-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum