Alles scheint ganz einfach zu sein! (Straßencafé)

W.W. @, Donnerstag, 09.06.2022, 14:08 (vor 21 Tagen)

Ist es das wirklich? Der Weg scheint gepflastert zu sein mit Faustregeln und Lebensweisheiten, die einem helfen zu leben. Wie Schilder und Straßenmarkierungen, wenn man auf der Autobahn in eine Baustelle gerät.

Aufgrund meines Temperaments neige ich eher dazu, anzunehmen, dass alles schwer ist, aber wenn es richtig schwer ist, dann scheinen wir das gar nicht zu merken. Als ob es immer einen Weg gäbe, der aus einer Sackgasse wieder aufs freie Feld führt.

Und als ob es immer eine Mixtur von Hormonen wäre (mehr, als ein Brevier von guten Tipps), die es einem ermöglicht, das zu tun, was getan werden muss, dann erschöpft einzuschlafen und morgens wieder auf der Matte zu stehen.

Ich glaube, es sind mehr die Hormone als die Lebensweisheiten, die uns helfen! Und reden wir es uns nicht ein, dass alles ganz einfach ist, wenn wir klug sind?!

W.W.

Alles scheint einfach zu sein!

Mimmi, Donnerstag, 09.06.2022, 14:28 (vor 21 Tagen) @ W.W.

"Ich glaube, es sind mehr die Hormone als die Lebensweisheiten!"

Oh es wäre bestimmt wunderbar wenn sie ihren Testosteronspiegel wieder ins Lot brächten.
:clap:

Diese Weinerlichkeit in einer Endlosschleife ist ja unerträglich.

einfach

sole, Donnerstag, 09.06.2022, 15:16 (vor 21 Tagen) @ Mimmi

"Ich glaube, es sind mehr die Hormone als die Lebensweisheiten!"

Oh es wäre bestimmt wunderbar wenn sie ihren Testosteronspiegel wieder ins Lot brächten.
:clap:

Diese Weinerlichkeit in einer Endlosschleife ist ja unerträglich.

Dank @ Mimi!

Du hast das auf den Punkt gebracht!
Keine Zeit für mimimi! ;-)

LEBEN!
IM HIER UND JETZT!

Alles andere ist Hirnwixerei,
Wie Naseweis so gern schreibt!

Alles scheint einfach zu sein!

W.W. @, Freitag, 10.06.2022, 16:09 (vor 20 Tagen) @ Mimmi

Liebe Mimmi,

ich gebe Ihnen ja recht, und ich entschuldige mich. Meine 'Endlosschleife' hängt vielleicht damit zusammen, dass sich nicht weiß, wie Körper und Seele zusammenhängen. Es wird immer so getan, als ob körperlich fassbare Symptome (wie z.B. Herde im NMR) rein körperlich, und Symptome, die man nicht sichtbar machen kann, eher seelischer Natur wären.

Das ist der übliche Dualismus von Körper und Seele und vielleicht ist er ja auch gerechtfertigt. Meine (vage) Vermutung ist, dass etwas Drittes hinzukommt, und das sind die Hormone.

Sie scheinen zwischen Körper und Seele zu liegen, als vermittelten sie zwischen Körper und Seele. Ich weiß aber, dass dieser Gedankengang ungewöhnlich (und vielleicht sogar unsinnig) ist. Ich weiß es einfach nicht!:confused:

W.W.

Alles scheint einfach zu sein!

Mimmi, Freitag, 10.06.2022, 19:10 (vor 20 Tagen) @ W.W.

"Meine (vage) Vermutung ist, dass etwas Drittes hinzukommt, und das sind die Hormone.

Sie scheinen zwischen Körper und Seele zu liegen, als vermittelten sie zwischen Körper und Seele. Ich weiß aber, dass dieser Gedankengang ungewöhnlich (und vielleicht sogar unsinnig) ist. Ich weiß es einfach nicht!"


So staune ich Bauklötze, dass sie mir antworten!

Ihre Sichtweise finde ich ungewöhnlich.
Hormone sind für mich etwas rein körperliches, da sie in der Regel messbar sind.
Aber natürlich haben sie einen großen Einfluss auf unser seelisches Befinden; auf unsere körperliche Befindlichkeit allerdings auch.
Etwas "Drittes" ist die Endokrinologie somit für mich nicht.

Alles scheint ganz einfach zu sein!

fRAUb, Freitag, 10.06.2022, 06:19 (vor 20 Tagen) @ W.W.


Ich glaube, es sind mehr die Hormone als die Lebensweisheiten, die uns helfen! Und reden wir es uns nicht ein, dass alles ganz einfach ist, wenn wir klug sind?!

W.W.

Nein. Tun wir nicht!

Wenn ich Ihre Frau und sie umbringe, nur weil Sie den schöneren Garten haben Und damit nichts anzufangen wissen, weil Sie den ganzen Tag vorm computer sitzen, rechtfertigt das diesen Angriff in keinster Weise.

Es ist ihr Haus und ihr Garten und Sie dürfen selbst bestimmen was Sie damit anfangen. Selbst wenn Sie, frei nach Guterres alles verwildern lassen, ist das Ihre Sache - und abgesehen davon, dass mir sowas im Traum nicht einfallen würde, würde ich zu recht (!) lebenslang hinter Gitter wandern. Punkt. Und genauso verhält es sich mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine. Alles, was sich daraus ergibt, waffenlieferungen, ob man noch mit Putin spricht, bzw telefonieren sollte usw, das muss ich nicht entscheiden. Das tun andere. Und ich bin heilfroh, dass diese Entscheidung nicht auf meinen Schultern lastet, denn kritisiert hat man schnell...

Avatar

klug länger (über)leben?

agno @, Freitag, 10.06.2022, 10:26 (vor 20 Tagen) @ W.W.

...das zu tun, was getan werden muss, dann erschöpft einzuschlafen und morgens wieder auf der Matte zu stehen...
W.W.

Erkennen ist schwerer als tun. Tun ist wichtiger als erkennen.

und nun?
fragt agno

P.S.: Kraft durch Hoffnung?
https://www.ms-ufos.org/index.php?id=74949

P.P.S.: https://www.ms-ufos.org/index.php?id=75548
Wenn man irgendwann sowiso scheitert, ist es dann vergebenes tun?
imho Nein

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

klug länger (über)leben?

W.W. @, Freitag, 10.06.2022, 12:46 (vor 20 Tagen) @ agno

Wenn man irgendwann sowiso scheitert, ist es dann vergebenes tun?
imho Nein

Doch! Die einzige Chance, die man hat, der Sinnlosigkeit zu entkommen ist, ein winzig kleines Stück Hoffnung zu haben. Siehe Pascalsche Wette.

Noch besser wäre es allerdings, wenn man sich ein Märchen, eine Geschichte oder einen Roman erfindet, der das eigene Leben sinnvoll macht.

Das Buch 'Nichts' von Janne Teller hat mich so aufgeregt, dass ich gerade im Café bei Fabiola ein Buch begonnen habe, das ihren Pierre Anthon widerlegt!

Wolfgang

Avatar

klug länger (über)leben?

agno @, Freitag, 10.06.2022, 18:39 (vor 20 Tagen) @ W.W.

Dann musst du noch üben bzw Leben lernen ;-)
Als erfahrener MSler, hat in meiner Vermutung, jeder darüber nachgedacht, ob sich ein Leben im Sisyphos-LiveStyle lohnt.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Sisyphos-LiveStyle

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 10.06.2022, 18:54 (vor 20 Tagen) @ agno

Dann musst du noch üben bzw Leben lernen ;-)
Als erfahrener MSler, hat in meiner Vermutung, jeder darüber nachgedacht, ob sich ein Leben im Sisyphos-LiveStyle lohnt.
agno


.. ob sich ein Leben im Sisyphos-LiveStyle lohnt.

Klasse!
Gut auf den Punkt gebracht

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum