Avatar

Tödliche Nebenwirkungen von Medikamenten (Straßencafé)

agno @, Samstag, 10.09.2022, 08:16 (vor 20 Tagen)

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/medikamente/nebenwirkungen-medikamente...

"Schätzungen zufolge sterben allein in Deutschland jedes Jahr zwischen 16.000 und 58.000 Menschen durch tödliche Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 verstarben auf deutschen Strassen gerade einmal 2562 Menschen..."

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

dann lasst die Medikamente doch einfach weg

MO @, Zürich, Samstag, 10.09.2022, 10:10 (vor 20 Tagen) @ agno

Es wird ja niemand gezwungen ein Präparat einzunehmen.

Bei solchen Artikeln irritiert mich immer der anklagende Ton.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Gegenrechnung

Boggy, Samstag, 10.09.2022, 11:51 (vor 20 Tagen) @ MO

Daß mögliche Nebenwirkungen von Medikamenten ein Problem sein können, und daß da vom Arzt und Patienten Achtsamkeit ( ;-) ) und Aufmerksamkeit gefordert ist, steht doch wohl schon seit langer Zeit außer Frage.

Aber man sollte eine Gegenrechnung aufmachen und im Bewußtsein behalten:
nämlich wieviele Menschenleben durch Medikamente gerettet wurden!

Gruß
Boggy

der immer und ewig für eine differenzierte Sichtweise plädiert (und nur gelegentlich und dann berechtigterweise davon abweicht.) :-D

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Risiken und Nebenwirkungen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 10.09.2022, 12:20 (vor 20 Tagen) @ Boggy

-> Aber man sollte eine Gegenrechnung aufmachen und im Bewußtsein behalten:

Als Nebenwirkungen vom Strassenverkehr sterben immer noch sehr viele Menschen.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Gegenrechnung

W.W. @, Samstag, 10.09.2022, 14:13 (vor 20 Tagen) @ Boggy

Ich glaube, kein Mensch mit MS wurde durch ein MS-Medikament gerettet.

W.W.

Avatar

das Kind mit dem Bade?

agno @, Samstag, 10.09.2022, 14:17 (vor 20 Tagen) @ MO

Es wird ja niemand gezwungen ein Präparat einzunehmen.

Bei solchen Artikeln irritiert mich immer der anklagende Ton.

Nein, bei diesem Artikel überhaupt nicht.
Da wird beschrieben, dass manchmal, trotz eventuell tötlicher Nebenwirkungen, der Nutzen überwiegt.
Man sollte darüber darüber reden (dürfen), wenn man ein heißes Pferd reitet.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Tödliche Nebenwirkungen von Medikamenten

fRAUb, Samstag, 10.09.2022, 11:10 (vor 20 Tagen) @ agno

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/medikamente/nebenwirkungen-medikamente...

"Schätzungen zufolge sterben allein in Deutschland jedes Jahr zwischen 16.000 und 58.000 Menschen durch tödliche Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 verstarben auf deutschen Strassen gerade einmal 2562 Menschen..."

Ich hab ein bisschen Probleme mit der Quelle :

https://taz.de/Medizinischer-Rat-aus-dem-Internet/!5534551/

Liebe Grüße

Avatar

quellfrisch

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 10.09.2022, 12:22 (vor 20 Tagen) @ fRAUb

Bessere Quelle, wenngleich schon 20 Jahre alt

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/Toedliche-Nebenwirkungen-20000-Opfer-durch...


"Schätzungen zufolge sterben allein in Deutschland jedes Jahr zwischen 16.000 und 58.000 Menschen durch tödliche Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 verstarben auf deutschen Strassen gerade einmal 2562 Menschen..."


Ich hab ein bisschen Probleme mit der Quelle :

Ich mag dieses Zentrum der Gesundheit auch nicht. :wuerg:


https://taz.de/Medizinischer-Rat-aus-dem-Internet/!5534551/

Liebe Grüße

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum