Schwestern, Brüder; Leben, Tod (Straßencafé)

Boggy, Samstag, 28.01.2023, 15:55 (vor 57 Tagen)

Zu tournesols Hinweis auf Hannes Waders Lied:
Schwestern, Brüder

Manchmal frage ich mich, ob ich genügend GELEBT habe, lebendig gelebt, erfüllt; oder ob mir die MS nicht zuviel lebendiges Leben geraubt hat. Gerade in den letzten Jahren, in denen ich immer mehr liegen mußte und muß, um mich auszuruhen und Kraft zu sammeln, damit ich meinen Alltag bewältigen, LEBEN kann.
Das sind schwierige Überlegungen, mit Fallstricken ... es ist sicher sinnvoll, keine zu schnellen Schlüsse zu ziehen ...
(Natürlich ist "liegen-um-auszuruhen" auch lebendig gelebtes Leben, - und notwendig, auch wenn es sich nicht unbedingt so anfühlt.)

Ich frage mich dann, ob ich zum Zeitpunkt meines Todes rufen werde: Nein! Noch nicht! Ich habe noch nicht genug gelebt!
Ich weiß es nicht. Eine offene Frage. Keine schlechte.

In Japan, unter den Samurai, aber auch unter Mönchen und andere Personen war es Tradition, ein "Todesgedicht" zu schreiben.

Ich habe vor einiger Zeit einmal mein eigenes geschrieben:

"Kirschblüten am Wegesrand
fallen zu früh
in diesem Jahr."

Ich werde sehen, ob das in dieser Weise Bestand haben wird für mich, oder ob ich lebensreif oder lebensgequält einfach fallen werde. Zur Zeit weiß ich es nicht. Wie könnte ich es auch sehen.
Viele Möglichkeiten.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Schwestern, Brüder; Leben, Tod

W.W. @, Samstag, 28.01.2023, 16:14 (vor 57 Tagen) @ Boggy

In Japan, unter den Samurai, aber auch unter Mönchen und andere Personen war es Tradition, ein "Todesgedicht" zu schreiben.

Ich habe vor einiger Zeit einmal mein eigenes geschrieben:

"Kirschblüten am Wegesrand
fallen zu früh
in diesem Jahr."

Ich werde sehen, ob das in dieser Weise Bestand haben wird für mich, oder ob ich lebensreif oder lebensgequält einfach fallen werde. Zur Zeit weiß ich es nicht. Wie könnte ich es auch sehen.

Kirschblüten fallen genau dann,
wenn ihre Zeit gekommen ist.

Es ist schön, wenn die Kirschblüten
in der Abendsonne fallen.

Wolfgang

Schwestern, Brüder; Leben, Tod

tournesol @, Samstag, 28.01.2023, 16:24 (vor 57 Tagen) @ W.W.


Kirschblüten fallen genau dann,
wenn ihre Zeit gekommen ist.

Es ist schön, wenn die Kirschblüten
in der Abendsonne fallen.

Wolfgang

Frost kann Kirschblüten zerstören und zu früh fallen lassen, so dass keine Kirschen entstehen.

Schwestern, Brüder; Leben, Tod

W.W. @, Samstag, 28.01.2023, 17:27 (vor 57 Tagen) @ tournesol


Kirschblüten fallen genau dann,
wenn ihre Zeit gekommen ist.

Es ist schön, wenn die Kirschblüten
in der Abendsonne fallen.

Wolfgang


Frost kann Kirschblüten zerstören und zu früh fallen lassen, so dass keine Kirschen entstehen.

Wer will an Kirschen denken, wenn wir uns an Kirschblüten erfreuen.

Wolfgang

Schwestern, Brüder; Leben, Tod

fRAUb, Samstag, 28.01.2023, 20:15 (vor 57 Tagen) @ W.W.


Kirschblüten fallen genau dann,
wenn ihre Zeit gekommen ist.

Es ist schön, wenn die Kirschblüten
in der Abendsonne fallen.

Wolfgang


Frost kann Kirschblüten zerstören und zu früh fallen lassen, so dass keine Kirschen entstehen.


Wer will an Kirschen denken, wenn wir uns an Kirschblüten erfreuen.

Wolfgang

Die Kirschblüte fand im letzten Jahr ca 4 Wochen früher statt. Das ist dem Klimawandel geschuldet.
Ich hatte Kirschblüten im Schnee fotografiert. Sah aus, als hätten sie ein Sahnehäubchen. Jede einzelne. So ästhetisch ihr Anblick war, die Ursache ist bedrückend.
Andererseits stellte der Moment, in dem ich die "Kirschblüten im Schnee" sah, eine kleine Auszeit vom Weltgeschehen dar. (fRAUb war beeindruckt von soviel Schönheit).

Das gibt es immer wieder und überall in der Welt.

Ich glaub, das Leben hat viel zu bieten. Man muss es nur wahrnehmen.

Es sind die kleinen Dinge, die für einen kurzen Moment die Welt anhalten und ein wenig verzaubern können.

Avatar

Schwestern, Brüder; Leben, Tod (Aussteiger mit 92)

agno @, Samstag, 28.01.2023, 20:48 (vor 57 Tagen) @ fRAUb

Trinken wir auf die Bäume, aus denen unsere Särge gemacht werden.
Mögen Sie noch lange wachsen.

geklaut von einem 92jährigen Polnischen Aussteiger in den Karpaten

es ist leichter zu sterben, wenn man ein gutes Herz hat & anderen Menschen geholfen hat.

geklaut von seinem Nachbarn

P.S.: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Weltbilder-Aussteiger-mit-92-Zuhause-...
:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Würmer

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 28.01.2023, 21:46 (vor 57 Tagen) @ Boggy


"Kirschblüten am Wegesrand
fallen zu früh
in diesem Jahr."

Viele Möglichkeiten.

Gruß
Boggy

Vorteile fallender Kirschblüten:

keine Kirschen - keine Würmer

.
.
.

guten Sonntag Euch Allen

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum