Avatar

McDonald-Kriterien häufig falsch angewandt :-( (Therapien)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 24.05.2023, 15:52 (vor 336 Tagen)

.
Die McDonald-Kriterien erlauben eine akkurate Diagnosestellung der Multiplen Sklerose. Im klinischen Alltag wenden viele Ärzte sie aber falsch an – mit erheblichen Risiken.

[.] Fehler in der Anwendung der McDonald-Kriterien können zu zwei Situation führen – beide gehen mit erheblichen Risiken für die betroffenen Patienten einher. Zum einen kann die Diagnose einer MS nicht oder erst verzögert gestellt werden, obwohl eigentlich eine MS vorliegt. Eine medikamentöse Therapie erfolgt in diesem Fall nicht oder verspätet. Man weiß aber, dass der Krankheitsverlauf am besten in einer frühen Phase mit einer immunmodulatorischen Therapie positiv beeinflusst werden kann. Wird einem Patienten eine effektive medikamentöse Therapie vorenthalten, kann dies zu einer zunehmenden körperlichen Behinderung und großem Leid führen, welches eigentlich verhindert hätte werden können.


[.] Ein Aspekt, der sehr häufig nicht beachtet wurde (bei 50 % der Assistenzärzte und immerhin bei 16 % der MS-Spezialisten), ist die Voraussetzung für die Anwendung der McDonald-Kriterien, dass eine für einen MS-Schub typische Symptomatik bestehen muss.

Bei unspezifischen Symptomen sollten die Kriterien nicht angewandt werden, sonst kommt es zu falsch-positiven Ergebnissen.

Dies war offensichtlich vielen Studienteilnehmern nicht bekannt.

Ein weiterer Aspekt, der Probleme bereitete, war die genaue Kenntnis der im MRT typischerweise betroffenen Lokalisationen. :no:

:caution: Während das theoretische Wissen vorhanden war (die meisten Teilnehmer konnten die vier typischen Lokalisationen von MS-Läsionen juxtakortikal, periventrikulär, infratentoriell und spinal nennen), haperte es bei der praktischen Umsetzung.:caution:

Die korrekte Identifizierung von juxtakortikalen MRT-Läsionen in Beispielbildern gelang nur 39 % der Assistenzärzte und 52 % der MS-Spezialisten. Auch bei den anderen typischen Lokalisationen gelang die korrekte Identifizierung vielen Teilnehmern nicht.:crying:

Der ganze Artikel ist hier zu finden


Nachtrag:
Nein, das hat nichts mit der Fressbude mit dem gelben Logo zu tun

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Tags:
McDonald-Kriterien

Avatar

McDonald-Kriterien (Fassung 2017)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 24.05.2023, 16:25 (vor 336 Tagen) @ naseweis

.
Hier die aktuelle Version zum nachlesen

https://www.neurologienetz.de/fachliches/erkrankungen/entzuendliche-erkrankungen-des-zn...

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Tags:
McDonald-Kriterien

Avatar

McDonald-Kriterien häufig falsch angewandt :-(

agno @, Donnerstag, 25.05.2023, 12:42 (vor 335 Tagen) @ naseweis

Lieber Naseweis
Du hast deinen Text mit weinenden Smiles und rotem Text markiert.
Glaubst Du eher an grundsätzlich schludrige Fachleute, zum Nachteil des Patienten?
Oder an "selbstzentrierte" Behandler, die ihre Weltanschauung in die Bewertung der Bilder einfließen lassen?
Dass die Schwelle zur (Hochrisiko)-MS-Therapie regelmäßig gesenkt wird, jedes Jahr eine neue Sau durchs MS-Dorf gejagt wird, könnte dem Anspruch auf Exaktheit auch hinderlich sein.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

an apple a day: McDonald-Kriterien

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 25.05.2023, 15:40 (vor 335 Tagen) @ agno

.

Lieber Naseweis
Du hast deinen Text mit weinenden Smiles und rotem Text markiert.
Glaubst Du eher an grundsätzlich schludrige Fachleute, zum Nachteil des Patienten?

"Glauben" tu ich was ganz was Anderes.
Ich war aber echt schockiert, als ich dem Link von Jutta Scheiderbauer folgte. :crying:

Wenn durch falsche Anwendung falsche Diagnosen gestellt und "hard and early" behandelt werden, wird möglicherweise viel Leid produziert. Die Nebenwirkungen sind ja nicht ganz so ohne, wie man immer wieder hört.

Dass die Schwelle zur (Hochrisiko)-MS-Therapie regelmäßig gesenkt wird, jedes Jahr eine neue Sau durchs MS-Dorf gejagt wird, könnte dem Anspruch auf Exaktheit auch hinderlich sein.
agno

Jaja, wir hatten auch jährliche Verkaufswettbewerbe ...

[image]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

auch @ Jutta

agno @, Donnerstag, 25.05.2023, 16:08 (vor 335 Tagen) @ naseweis

Ich war aber echt schockiert, als ich dem Link von Jutta Scheiderbauer folgte. :crying:

Juchhu, ist Sie wieder "aktiv"?
An dieser Stelle oder wenn Du mit ihr schreibst.
Liebe Grüße und die allerbesten Wünsche!!!!

agno

P.S.: Dein Link war von der Ärztin Johannes

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Link von Jutta

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 25.05.2023, 16:27 (vor 335 Tagen) @ agno

Ich war aber echt schockiert, als ich dem Link von Jutta Scheiderbauer folgte. :crying:

Juchhu, ist Sie wieder "aktiv"?
An dieser Stelle oder wenn Du mit ihr schreibst.
Liebe Grüße und die allerbesten Wünsche!!!!

agno

P.S.: Dein Link war von der Ärztin Johannes

Nee, ich hab den über Jutta bekommen ;-)

Der Link führt dann zu dem Arzt Dr. Johannes Heinemann

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum