Avatar

Die Bahn hat MS (Straßencafé)

agno @, Donnerstag, 07.09.2023, 11:18 (vor 266 Tagen)

Vor ein paar Tagen war ich bei wunderschönem Wetter mit meinem "Großen" quer durch Deutschland unterwegs.
Der Mittwoch 6. September 23 war sehr seltsam.
Züge fallen in Serie aus, Verspätungen, seltsame Benachrichtigungen, Lokführer machn vor der Nase die Türe zu und fahren davon.
Niemand ärgert sich, niemand wundert sich.

Meine Diagnose wäre chronisch-progedient mit aufgesetzten Schüben.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Die Bahn hat MS

kirstenna @, Donnerstag, 07.09.2023, 12:59 (vor 266 Tagen) @ agno

sieht so aus:)))

Avatar

Fehldiagnose ;-)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 07.09.2023, 17:42 (vor 266 Tagen) @ agno

Meine Diagnose wäre chronisch-progedient mit aufgesetzten Schüben.

agno


Wenn ich mich nicht irre, kommt progredient doch vom Voranschreiten und nicht vom Stillstand ....

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Fehldiagnose? bist Du sicher? ;-)

agno @, Donnerstag, 07.09.2023, 22:13 (vor 265 Tagen) @ naseweis

Meine Diagnose wäre chronisch-progedient mit aufgesetzten Schüben.

agno

Wenn ich mich nicht irre, kommt progredient doch vom Voranschreiten und nicht vom Stillstand ....

Darauf wollte ich hinaus! Die multiplen Störungen weiten sich aus.
Aber die Investitionen in Sicherheit sind bemerkenswert. Ich sah mehr Sicherheitspersonal als Lockführer.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

schwarzes Loch

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 09.09.2023, 13:57 (vor 264 Tagen) @ agno

Meine Diagnose wäre chronisch-progedient mit aufgesetzten Schüben.

agno

Wenn ich mich nicht irre, kommt progredient doch vom Voranschreiten und nicht vom Stillstand ....

Darauf wollte ich hinaus! Die multiplen Störungen weiten sich aus.
Aber die Investitionen in Sicherheit sind bemerkenswert. Ich sah mehr Sicherheitspersonal als Lockführer.

Nunja,
bei dem Schaden am Donnerstag, bei dem München stillgelegt, für Fern- und Regionalzüge, und Nahverehr nicht erreichbar war, hatte man eher den Eindruck von Genickbruch.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/nach-bahn-chaos-in-muenchen-ermittlungen-gegen-bag...

Grad am Donnerstag, als ich zur Physio nach München musste. Trotz allem, kam ich nur mit 10 Minuten Verspätung zur Physio und mit nur einer Stunde Verspätung wieder nach Hause. Es war unkomfortabel in der vollgestopften 19er Tram, jeder Halt brauchte ein mehrfaches als Standardzeit, weil manche(r) nicht kapieren wollte (oder konnte), dass in eine gesteckt volle Strassenbahn halt keiner mehr reinpasst.

[image]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum