Avatar

Urteil: Erste Kopie der Patientenakte ist kostenlos (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 27.10.2023, 00:30 (vor 240 Tagen)

.
Patienten haben einen Anspruch auf die kostenlose Einsicht in ihre Akten - auch ohne Angabe von Gründen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/patientenakte-einsicht-eugh-100.html

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Urteil: Erste Kopie der Patientenakte ist kostenlos

Sucher, Freitag, 27.10.2023, 22:51 (vor 239 Tagen) @ naseweis

Danke.
MS Patienten werden oft als Simulanten einsortiert.

Avatar

Urteil: Erste Kopie der Patientenakte ist kostenlos

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 28.10.2023, 01:49 (vor 239 Tagen) @ Sucher

Danke.
MS Patienten werden oft als Simulanten einsortiert.

Ich leg seit Jahren alle Befunde in Kopie auf dem Rechner ab.

Arztbriefe aus der Klinik mach ich auf und scanne sie ein.
Es geht ja schließlich um mich.

Schön,dass das jetzt mal gesetzlich geregelt ist. Das erleichtert auch Renten- und SBA-Verfahren, wenn man beim Antrag gleich aktuelle Befundberichte einreichen und die Ämter das nicht selbst anfordern müssen mit dem Risiko der Verzögerung durch die Arztpraxen.


PS: Es hat sich noch niemand über geöffnete Arztbriefe echauffiert.


PPS: Für neue Ärzte gibt es eine Datei "Verlauf" in der ich relevante Geschehnisse eintrage

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Urteil: Erste Kopie der Patientenakte ist kostenlos

GG, Samstag, 28.10.2023, 10:30 (vor 239 Tagen) @ naseweis

Ich lasse mir immer eine Kopie nach Hause schicken, das klappt sehr gut.

Vom HA hatte ich mir früher Kopien geben lassen, aber die mußte ich bezahlen.:-D

Nicht immer stimmt ein Bericht, bin auf eigene Verantwortung aus der Klinik, und was ich da im Bericht gelesen hatte, mein Gott,

vieles stimmte überhaupt nicht, damals hatte ich noch einen Neurologen, der entschuldigte sich, obwohl er gar nicht daran

beteiligt war !

GG

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Urteil: Erste Kopie der Patientenakte ist kostenlos

W.W. @, Samstag, 28.10.2023, 10:52 (vor 239 Tagen) @ Sucher

MS Patienten werden oft als Simulanten einsortiert.

Entweder, weil die Ärzte denken: "Das kann doch gar nicht sein!" Oder: "Kaum ist das eine weg, kommt etwas anderes!"
Die MS macht es einem nicht leicht, aber es ist leicht, jemanden als Simulanten zu bezeichnen.

Aber all das ist nicht der wirkliche Grund: Der wirkliche Grund ist, dass die Symptome der MS so verquickt sind mit dem täglichen Leben, dass man das eine von dem anderen kaum unterscheiden kann!

Wolfgang

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum