Avatar

SWR. heute Landesschau (Therapien)

GG, Mittwoch, 13.03.2024, 19:21 (vor 31 Tagen)

kam gerade in SWR


https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/gutzuwissen/welche-therapien-bei-multipler-s...

G:wink:

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

Doc Fischer

UWE, Donnerstag, 14.03.2024, 00:03 (vor 31 Tagen) @ GG

Kam heute bei Doc Fischer

Nur oberflächlches "Wissen"
Nix neues für uns z.B. zur EBV-Diskussion.
Dafür wurde mal wieder Coimbra madig genacht.

Traurige Veranstaltung, war so durchaus erwartbar

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

"nix neues"

agno @, Donnerstag, 14.03.2024, 10:31 (vor 30 Tagen) @ UWE

Kam heute bei Doc Fischer

Nur oberflächlches "Wissen"
Nix neues für uns z.B. zur EBV-Diskussion.
Dafür wurde mal wieder Coimbra madig genacht.

Traurige Veranstaltung, war so durchaus erwartbar

Uwe

Mit "nix neues" gehe ich mit Dir.
Ansonsten sehe ich die Situation komplex verwurstelt.

Vor vielen, vielen Jahren, da gab es in einer Computerzeitschrifft einen Kommentar zum Problem der Kommunikationstarife.
Der Schreiber meinte, dass wenn der Kunde Forderungen hat die keine Firma einhalten kann, dass dann nach Naturgesetz keine ehrliche Firma überleben kann.

Die Situation sehe ich so, dass Coimbra ein Seiltanz ist und der Neurologe den Patient für bekloppt hält.
Dass er in dieser Situation diesem Weg nicht zustimmen kann, verwundert mich nicht.

Die Situation mit den Medis kann man so oder so sehen. Das bewerte ich nicht.
Aktuell scheint mir üblich, dass der Arzt nicht offen alle pro und contra-Risiken mit den bekannten Wahrscheinlichkeiten kommuniziert sondern gleich mit der Angst-Pumpgun und dem Hirnschwundargument seine persönliche Einschätzung dem Patienten über stülpt und dabei vielleicht noch den Kunstgriff einer Wahl von welchem ...Map dem Patienten am Besten geholfen sei, anwendet.
Das mag verkaufstechnisch optimal sein, hat aber mit neutraler Beratung eines informierten Patienten auf Augenhöhe eher weniger zu tun.

Den Spagat zwischen dem was geht und dem was man vom Neurologen möchte, dieses Dilemma sollte man mit sich schon vor dem Kontakt mit dem Neurologen, mit sich selbst ausmachen.
imho!!!!

Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

SWR. heute Landesschau

agno @, Donnerstag, 14.03.2024, 19:05 (vor 30 Tagen) @ GG

meintest Du das Thema "ATI-Proteine"?
https://www.swrfernsehen.de/marktcheck/gesundheit/multiple-sklerose-ernaehrung-100.html
ATI-Proteine -> Amylase Trypsin-Inhibitoren stehen im Verdacht, bestimmte Entzündungszellen im Darm zu aktivieren. Bei MS-Patienten können diese ATI-aktivierten Entzündungszellen und begleitende Botenstoffe in das Gehirn gelangen und dort die Entzündung verstärken.

Die weizenreduzierte Diät führte in der Studie bei den MS-Patienten zu weniger Schmerzen, außerdem wurden im Blut weniger entzündliche Immunzellen nachgewiesen. ATI-Proteine stecken nicht nur in Weizen, sondern auch in anderen glutenhaltigen Getreiden wie Dinkel, Roggen oder Gerste

Das Thema der antientzündlichen Diät, war sogar vor 40Jahren gelegentlich im Gespräch.
Ich glaube dass es da zwei Abstufungen gibt.
a. Etwas auf die Ernährung achten und relativ unverkrampft leckere und gesunde Mahlzeiten genießen
Wie groß der Gewinn sein könnte, wenn man
b. ganz korrekt und 100% die "Bösewichte" vermeidet?
das frage ich mich auch immer mal wieder.
Mein Problem ist eher der Abstieg, wenn alles zuviel ist und man dann schlussendlich in der Küche bequem wird.
c. Fatique und Heißhungerattacken sorgen für die maximale Belastung mit allem was Entzündlichkeit unterstützt :-(

agno

P.S.: Gestern wurde in meiner Familie drei mal die MS ins Fernsehen gezappt. Waren da unterschiedliche Sendungen oder Wiederholungen?
Bei MS-Therapie ist das schwierig zu unterscheiden :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

SWR. heute Landesschau

GG, Freitag, 15.03.2024, 10:44 (vor 29 Tagen) @ agno

man kann es bald nicht mehr anschauen, ich sehe mir den Anfang und zack weg, bringen eh nichts NEUES.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

MS im TV

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 15.03.2024, 11:52 (vor 29 Tagen) @ GG

.
Wenn MS im Programm steht, klick ich weiter. Das ist wie mit der Apothekenzeitung. Da kommt nichts Neues. Und da kommen so viele Klischees.

In Spielfilmen und/oder Vorabendsendungen wird überspitzt bis zum erbrechen.

Und dann kommen aus dem Umfeld so Ansagen:
"Wie jetzt, du sitzt immer noch nicht im Rollstuhl? Du hast doch MS!"

oder
"Dir scheint es gut zu gehen! Ja es gibt ja mittlerweile so tolle Medikamente gegen MS"

.
.
.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

MS in den Medien "Ich lebe quasi in der Hölle!"

MO @, Zürich, Freitag, 15.03.2024, 13:26 (vor 29 Tagen) @ naseweis

Christina spricht mir aus dem Herzen.

Und dank ihres ehrlichen Interwiews weiss ich endlich wie ich auf die Fragen meiner Verwandten und Bekannten antworten kann.

Ich mag einfach Menschen, die komplexe Situationen in kurze und treffsichere Sätze packen.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

"Ich lebe quasi in der Hölle!"

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 15.03.2024, 13:41 (vor 29 Tagen) @ MO

.


Ich mag einfach Menschen, die komplexe Situationen in kurze und treffsichere Sätze packen.

"Ich lebe quasi in der Hölle!"
Das darf ich aber hier im schönen Bayern aber nicht laut sagen. Da bestünde das Risiko, dass die Leute sagen: "Dann geh halt zurück nach Franken wenn es hier in Oberbayern die Hölle für dich ist"

herzliche Grüße zum bevorstehenden St. Patricksday

https://www.stpatricksday.de/

May your troubles be less, your blessings be more, and nothing but happiness come through your door!

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

"Ich lebe quasi in der Hölle!"

Boggy, Freitag, 15.03.2024, 14:51 (vor 29 Tagen) @ naseweis

Ich mag einfach Menschen, die komplexe Situationen in kurze und treffsichere Sätze packen.

herzliche Grüße zum bevorstehenden St. Patricksday
https://www.stpatricksday.de/

May your troubles be less, your blessings be more, and nothing but happiness come through your door!


... nun ein Antwortencocktail auf verschiedene Beiträge ... =>

... bloß nix im TV angucken oder in üblich verdächtigen Zeitungen lesen, was mit MS zu tun hat - nur kurzer Blick drauf ... es könnte ja (vage, meist völlig unbegründete Vorstellung) was tatsächlich Wichtiges auftauchen ... usw. und dann schnell nix wie weg !!

Schont die Nerven enorm (jedenfalls bei mir) - und das ist der Nutzen, den man aus diesen kurzen Ansichten als MSerkrankter Mensch ziehen kann (das heißt heute doch tatsächlich immer öfter "benefit"anstelle von "Nutzen" o.ä. ... würg).

Ich sehe echt noch gut aus, nach über 30 Jahren MS - "Sie sehen aber gut aus!" -- ich kann mich kaum auf den Beinen halten ... und bin so erschöpft-müde, daß ich kaum klar denken kann, nur schneckenmäßig-langsames Gedankenschleichen ... "Sie sehen aber gut aus!" ... ja, ähm ...

Stichwort (Schlagwort?) => MS - die unsichtbare Krankheit. - Nicht immer und bei jedem natürlich - wenn ich anfange, humpelig-wackelig dranlangzulaufen, ist es schon etwas deutlicher ...

Jou, St. Patricksday ! - gutes Stichwort, das mich an die Tasten gelockt hat.
Ich liebe Irland, Land(schaft), Leute (nicht alle), Musik, Literatur (nicht alles) ... und werde mit Sicherheit nie wieder dahin kommen ... (Tränchen, GANZ klein) ...

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, mal wieder Planxty zu hören, mit "The West Coast Of Clare", sanft, melancholisch, ohne Aufregungen =>
https://www.youtube.com/watch?v=en2JyKGsNTY

Sie können auch anders, wers lieber etwas energischer mag =>
Planxty, "Follow me up to Carlow" =>
https://www.youtube.com/watch?v=tvECtlJQ4dU

Gruß
Boggy

P.S. ... hätte ich fast vergessen: und dieses ständige MS und Ernährungs-Geplapper aus allen möglichen Richtungen und mit jeder Menge unterschiedlicher Aufforderungen und na netten Stuhuhuhudie dabei - das hab ich auch echt sowas von satt! Satt! Kein Appetit mehr!

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

"Ich lebe quasi in der Hölle!"

GG, Freitag, 15.03.2024, 14:52 (vor 29 Tagen) @ naseweis

Das darf ich aber hier im schönen Bayern aber nicht laut sagen.

Ich liebe Bayern, finde auch die Luft ( nicht lachen ) hier besser und schlafe auch gut !

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

dickes Fell

UWE, Freitag, 15.03.2024, 16:15 (vor 29 Tagen) @ naseweis

Ich habe mir in all den Jahren ein dickes Fell zugelegt

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

dickes Fell

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 15.03.2024, 17:29 (vor 29 Tagen) @ UWE

Ich habe mir in all den Jahren ein dickes Fell zugelegt

Ja klar,
Ist ja nicht so als mich das Schmerzen würde.
Ich find solche Aussagen einfach nur schräg.

Das sind wohl Folgen aus Film,Funk und Apothekenumschau

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum