Avatar

E-Mobil tunen mit LFP-Akkus, wer hats probiert? (Allgemeines)

agno @, Dienstag, 02.04.2024, 08:25 (vor 11 Tagen)

Zur Zeit haben wir Probleme mit unseren "normalen" Batterien. Die zuständigen Profis sparen gerne an der falschen Stelle und bauen auch mal in Eile neue Batterien ein, die nicht vorgeladen sind.
Das ist so zermürbend, wenn schon direkt nach dem Batteriewechsel die Reichweite eingeschränkt ist.
Ich träume davon eine moderne LFP-Batterie einzubauen und stelle mir vor ca 10 Jahre keine Batteriesorgen mehr zu haben.
Ist die Superakku ein aufgeblasener Werbeballon oder eine Lösung in Reichweite?

Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

E-Mobil tunen mit LFP-Akkus, wer hats probiert?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 02.04.2024, 11:07 (vor 11 Tagen) @ agno

.
... wenn dein Ladegeät und dein Gedlbeutel mitmacht isses einen Versuch wert.

Cave: Check mal, ob da die Zulassung dann noch gültig ist

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

E-Mobil tunen mit LFP-Akkus, wer hats probiert?

UWE, Mittwoch, 03.04.2024, 00:12 (vor 11 Tagen) @ agno

Ich habe versucht bei einem Tuner mit meinem Ergoflix-Rolli ein sogenanntes "Chip-Tuning" machen zu lassen um die Geschwindigkeit von 6 km/h wenigstens zu verdoppeln.
Hat nicht geklappt, obwohl er bei anderen e-Rollis erfolgreich war...

Mit "tunen" hat ein LFP-Akku nichts zu tun.
Zumal die Energiedichte noch geringer ist als Li-Ion.
Das ist bei einem schweren Auto kein Problem, bei einem Scooter / Rolli aber schon.

Ich frage mich immer noch wie ich den Ergoflx schneller bekomme.
(Auf die ABE pfeife ich.)

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

E-Mobil tunen mit LFP-Akkus, wer hats probiert?

agno @, Mittwoch, 03.04.2024, 09:55 (vor 10 Tagen) @ UWE

Ich habe versucht bei einem Tuner mit meinem Ergoflix-Rolli ein sogenanntes "Chip-Tuning" machen zu lassen um die Geschwindigkeit von 6 km/h wenigstens zu verdoppeln.
Hat nicht geklappt, obwohl er bei anderen e-Rollis erfolgreich war...

Mit "tunen" hat ein LFP-Akku nichts zu tun.

Ich weiß, unseres ist eher die berüchtigte "German Reichweitenangst"

Zumal die Energiedichte noch geringer ist als Li-Ion.

;-) Wir sind noch in der Akkusteinzeit. Für uns wäre tunen, wenn wir von den Bleiakkus weg wären. Es ist sogar noch schlimmer. Für uns wäre tunen, wenn der Mechaniker der Hilfsmittelabteilung vorgeladene Bleiakkus in guter Qualität einbauen würde.

Das ist bei einem schweren Auto kein Problem, bei einem Scooter / Rolli aber schon.

Unser Maschinenpark hat für jedes Problem seinen Spezialisten. Insofern haben wir beim Stromer kein Gewichtsproblem und beim Starrahmen-Leichtlaufrollstuhl kein Reichweitenproblem, wenn jeder tut was er soll.

Ich frage mich immer noch wie ich den Ergoflx schneller bekomme.
(Auf die ABE pfeife ich.)
> Uwe

;-) Mein letzter SchrauberKontakt hat mir erklärt, dass er andersrum vorgeht. Er sucht von Anfang an Modelle aus, von denen erfahrene Kollegen über deren Möglichkeiten berichten. Wenn es nicht gleich funktioniert, schiebt er wiederspenstige Lebensbremsen umgehend ab.

Ich werde Dir den Daumen drücken und dich weiterhin aufmerksam lesen :-)
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

E-Mobil tunen mit LFP-Akkus, wer hats probiert?

UWE, Mittwoch, 03.04.2024, 14:28 (vor 10 Tagen) @ agno

OK, wir haben vom Begriff "tunen" jeweils andere Vorstellungen.

Bei mir gehts da ausschließlich um mehr Geschwindigkeit.

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

wie wäre es damit...

MO @, Zürich, Mittwoch, 03.04.2024, 20:59 (vor 10 Tagen) @ agno

Anfangs diesen Jahrtausends hat ein gewisser Herr Elon Musk sein erstes Elektroauto, das auf der Basis eines Lotus Roadster basierte, mit handelsüblichen Laptop- und Handybatterien zum ersten Serien Elektroauto umgerüstet - der Startschuss für Tesla. (Und zufälligerweise zeitgleich mein Startschuss für MS, hmmm, Korrelation oder doch Kausalität? Ich schweife ab, zurück zu Agnos Anliegen)

Deshalb schlage ich dir Agno vor:

Benutze eine Atombatterie! - oder, weil so klein, gleich mehrere?

Man beachte die Lifetime Angabe!!!
[image]

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

damit... ??

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 04.04.2024, 00:40 (vor 10 Tagen) @ MO

Mir ist die Ähnlichkeit von Betavolt und Betaferon aufgefallen.

Gleicher Hersteller?

[Scnr]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum