Weg ebnen...Vielleicht... (Straßencafé)

fRAUb, Samstag, 23.07.2022, 21:19 (vor 22 Tagen) @ UWE

Ich bleibe dabei

Jedem die Entscheidung SELBST überlassen, ohne Beratungszwang durch Psychologen..

So long
Uwe

Dürfen die das denn überhaupt noch?

Ich meine, dass Sterbehilfe - Organisationen, wie dignitas oder so, zwar in D verboten sind, aber wenn du aus dem Leben scheiden willst, steht dir der Weg frei. Es darf dir rechtlicher seits, nur niemand ein Medikament verabreichen.

Ich, für mich habe mich gegen diesen Schritt entschieden. Weil ich für mich gemerkt habe, dass der Gedanke in dem Moment aufkam, als es gerade super - blöd lief.

Es hätte in dem Moment etwas gehabt, von "meine Familie im Stich lassen".

Und das will ich nicht.

Allerdings, hat der Gedanke für mich entlastende Wirkung, in dem Moment, in dem mir alles zuviel ist.

Das ist ganz einfach so und ich mache nur aus dem Gedanken kein großes Ding mehr draus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum