Heilung durch Calvados ? (Straßencafé)

Boggy, Mittwoch, 06.04.2022, 18:38 (vor 41 Tagen) @ naseweis

.
schaun wa mal ...


Aber vielleicht läßt sich das Spektrum ja auch erweitern; z.B. mit einen kräftigen "laudate" auf den Calvados;


Nun, Calvados wird ja aus Äpfeln gebrannt.
Äpfel sind reich an Vitaminen.
Kann hilfreich sein ;-)

further studies .....

Ich wär dabei, falls du Studienteilnehmer suchst !! :schampus:

Du bist dann natürlich willkommen!

Ich finde, die Äpfel sind gar kein so schlechter Kandidat fürs Heilen:

"Schon in der germanischen Mythologie spielten Äpfel eine bedeutende Rolle. Die Göttin Idun war Hüterin über die goldenen Äpfel, die dem göttlichen Geschlecht der Asen die Unsterblichkeit verliehen.

In der keltischen Mythologie wird die Insel Avalon als Paradies geschildert. Avalon geht auf das walisische Wort "abalos" zurück, was "Äpfel" bedeutet. Die Ufer der heiligen Insel sollen von Apfelplantagen gesäumt gewesen sein."

Quelle:
https://www.bund-sh.de/streuobstwiesen/obst-in-der-mythologie/

Und Southern Comfort verbindet das whiskische mit dem obstlichen Heilungselement.
:-D
"Southern Comfort ist ein amerikanischer Whiskeylikör mit Aromen bzw. unter Verwendung von Bourbon Whiskey, Pfirsich, Orange, Vanille, Zimt und dunkler Schokolade."

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Southern_Comfort

Persönliche Bemerkung:
Ich gestehe, ich hatte tatsächlich mal, in den 80gern, eine sehr kurze Southern Comfort-Phase.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum