historische Doppelbilder (Straßencafé)

fRAUb, Dienstag, 10.05.2022, 11:49 (vor 8 Tagen) @ naseweis

Summasummarum, lässt sich mit dieser Hintergrundinformation schließen, dass die MS erstmals vor über 2000 Jahren aufgetreten sein muss. Und zwar : im kollektiv (bsp "die Hirten auf dem Felde und so weiter...)


Wer in Reli aufgepasst hat, erinnert sich:

Die haben EINEN Stern gesehen.
Doppelbilder sind in den Evangelien nicht beschrieben.

Die Weißen aus dem Morgenland hätten mit Gehbehinderung den langen Weg auch nicht geschafft. Es gab ja keinen ÖPNV oder gar Behindertenfahrdienste ...

Ähm.... Nee. Ich höre auf. Ich gehe in den Garten. Macht's gut.

Ich meinte "die Hirten auf dem Felde". Ob es 3 waren, weiß ich nicht. Könnte sein, dass ich das mit dem letzten Krippenspiel der Kinder durcheinander geworfen habe.

Alles klar, naseweiß P-)

Böse ketzerisch? Ja. Aber wer will es widerlegen?

Ob das Erscheinen der Engel, jemals wirklich geschen ist, oder ob's eine glückliche Kombination unglücklicher Zufälle war (sehnerverntzüng + Halluzination), das wird sich heute nicht mehr feststellen lassen. Vielleicht hatten auch nur die Hirten eine Sehnerverntzüng und der schreiber hatte beim aufschreiben halluziniert?! Das wird man nicht mehr rausfinden können.


Was auf jeden Fall feststeht ist, dass diese Welt wunderschön und einzigartig ist. Ein geniales Konstrukt eines genialen Machers.
Und: auf jeden Fall erhaltenswert!

Und darum, ist meine persönliche Meinung die, dass 'wir' alles dafür tun sollten.

Schönen Tag noch.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum