Warum wird ein Mensch eigentlich dement? (Allgemeines)

tournesol @, Dienstag, 26.07.2022, 14:16 (vor 19 Tagen) @ W.W.

Nicht nur Menschen können dement werden, sondern auch Tiere. An der TiHo wurde eine Demenz-Sprechstunde für Hunde und Katzen eingerichtet. Sie schreiben dazu:

'Das kognitive Dysfunktionssyndrom ist keine normale Alterserscheinung, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung, die voranschreitet und die Lebensqualität des betroffenen Tieres und seiner Menschen stark beeinträchtigen kann.'

Mit verschiedenen prophylaktischen und therapeutischen Bausteinen kann die Lebensqualität der Patienten verbessert und das Voranschreiten der Krankheit verlangsamt werden. Wichtige Elemente sind die Therapie von Begleiterkrankungen, die Anpassung der Ernährung, verschiedene Ergänzungen (Supplemente, siehe Tabelle) für den Gehirnstoffwechsel, mentale Förderung sowie in einigen Fällen Medikamente. Angepasste Fütterungsansätze und Kombinationspräparate bewirkten in experimentellen Gruppen alter und dementer Hunde eine deutliche Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit. Sogenannte „Nutraceuticals“ oder Supplemente können die verschiedenen Prozesse der Gehirnalterung beeinflussen.

Es folgt eine Liste von Supplementen, die auch als NEM für Menschen diskutiert werden, wie Omega-3-Fettsäure, B-Vitamine, Alpha-Liponsäure ...

Die Sprechstunde wird von einem Hersteller von Tiernahrung gesponsert.

https://www.tiho-hannover.de/universitaet/aktuelles-veroeffentlichungen/pressemitteilun...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum