Hatte Oscar Wildes Ehefrau MS? (Straßencafé)

Boggy, Donnerstag, 15.09.2022, 11:04 (vor 10 Tagen) @ W.W.

Weiß jemand Genaueres?

Ich habe mal schnell bei der englischen Tante Wiki nachgeschaut.
Die sagt dies:

"Laut 'The Guardian' hat Merlin Holland, der Enkel von Oscar Wilde, "in privaten Familienbriefen medizinische Beweise gefunden, die es einem Arzt ermöglicht haben, die wahrscheinliche Ursache für den Niedergang von Constance zu bestimmen. Die Briefe enthüllen Symptome, die heutzutage mit Multipler Sklerose in Verbindung gebracht werden, aber von ihren beiden Ärzten offenbar falsch diagnostiziert wurden"[12] Multiple Sklerose war damals eine wenig bekannte Krankheit."

Und:
"Der zweite Arzt, Luigi Maria Bossi, führte 1895 und 1898 zwei Operationen (wegen eines Uterusmyoms) durch, die letztlich zu ihrem Tod führten.[11]"

Quelle:
https://en.wikipedia.org/wiki/Constance_Lloyd#Illness_and_death

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum