Alber E-Pilot (Allgemeines)

kirstenna @, Donnerstag, 06.04.2023, 16:58 (vor 420 Tagen)

Die TK hat mich eben angerufen, um mir mitzuteilen, dass sie den Alber E-Pilot nicht bezahlen.

Ich soll den Wheel Drive abgeben und bekomme einen elektrischen Rollstuhl.

Das scheinen sie im Moment so zu machen, jedem irgendeinen Rollstuhl zu verabreichen.

Ist mir schon aufgefallen, als der Wheel Drive kaputt war, das sie mir nur einen Rollstuhl zur Verfügung stellen wollten, der NICHT durch meine Tür passt.

Das habe ich jeweils abgelehnt.

Ich behalte dann den alten Rollstuhl und den Wheel Drive.

Ich bin gespannt, ob ich den behalten kann!

Die TK macht zur Zeit seltsame Dinge.

Ich bin offenbar kein Einzelfall.

Auch einem anderen Rollstuhlfahrer wurde der alte Faltrollstuhl weggenommen, er sei zu alt und ein E-Rollstuhl hingestellt, der nicht mehr in sein Auto passt.

Ich sah das im Video, für den Mann wurde Geld gesammelt.

Den Widerspruch soll ich innerhalb einer Woche in einem E-Formular ausfüllen, ob er besteht oder nicht.

Was heißt das eigentlich?

Meine Frage an euch: muss ich jetzt den Widerspruch zurückziehen?

Kommen dann Gerichtskosten auf mich zu?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum